Sport in der Schwangerschaft – empfehlenswert?

Frauen, die immer sportlich sind, stellen sich die Frage, ob sie ihren Sport während der Schwangerschaft weiterhin ausüben können und dürfen. Man weiß ja, dass Bewegung Mutter und Kind gut tut. Noch vor einigen Jahren wurde werdenden Müttern dringend davon abgeraten, Sport in der Schwangerschaft zu treiben, sondern sich zu schonen. Inzwischen haben Studien gezeigt, dass Sport in der Schwangerschaft sogar einige Schwangerschaftsbeschwerden lindern kann. Gut trainierte Frauen haben bei der Geburt weniger Probleme als solche, die nie oder nur wenig Sport getrieben haben.

Ist jeder Sport erlaubt?

Wer vor der Schwangerschaft Sport betrieben hat, kann ihn, sofern die Schwangerschaft normal verläuft, weiter betreiben. Aber man muss dabei denken, dass man keine gefährlichen Sportarten mehr treibt. Beim Training müssen das Tempo und die Herzfrequenz so gewählt werden, dass sie der Schwangerschaft angepasst sind. Mindestens 3-mal pro Woche kann man Sport in der Schwangerschaft betreiben. Wer allerdings bislang geklettert ist oder sonst einen Sport ausgeübt hat, der ein hohes Verletzungsrisiko birgt, sollte auf Gymnastik oder leichtes Lauftraining umsteigen. Für das Joggen sollten Schuhe gewählt werden, die die Stöße abdämpfen.

Um das Verletzungsrisiko zu minimieren, sollten für das Laufen Strecken gewählt werden, wo man auf ebenem Untergrund läuft. Ein Stolpern und ein Sturz werden dadurch vermieden. Jeder Sport in der Schwangerschaft sollte mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden. Sobald eine Risikoschwangerschaft vorliegt, darf man keinen Sport betreiben.

Fernarzt

Die idealen Sportarten in der Schwangerschaft

Ganz oben auf der Liste der idealen Sportarten in der Schwangerschaft steht die Gymnastik. Durch spezielle Übungen wird die Mutter auf die Geburt vorbereitet. Untrainierte Frauen können einen Geburtsvorbereitungskurs belegen. Schwimmen gehört ebenfalls zu den Sportarten für Schwangere, vor allem in der fortgeschrittenen Schwangerschaft. Der Körper ist im Wasser leichter, der werdenden Mutter fällt es leichter, sich zu bewegen. Tanzen ist ebenfalls erlaubt, sofern die Bewegungsabläufe nicht ruckartig sind und keine Erschütterungen stattfinden. Gerne kann auch Radfahren als Sport in der Schwangerschaft betrieben werden. Es trainiert den Kreislauf, die werdende Mutter tankt genug Sauerstoff für sich und ihr ungeborenes Kind. Spaziergänge sind ein muss in der Schwangerschaft. Am besten man wählt sich eine Route in einem Park oder im Wald.

Die besten Tipps zu Schwangerschaft und Sport

Bestseller Nr. 1
51PCy0bDGhL. SL160  - Sport in der Schwangerschaft – empfehlenswert?
81 Bewertungen
MamaWORKOUT - Fitness & Gymnastik für Schwangere - 4-DVD-Box zum Sparpreis ++ 1. Fit in der Schwangerschaft (2 DVDs) ++ 2. Pilates für Schwangere ++ ......
  • PBMM (Peter Brose Media Marketing) (13.01.2017)
  • DVD, Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Laufzeit: 395 Minuten
  • Verena Wiechers, Juliane Pollheide, Kathrina Cardamis
  • Deutsch
Bestseller Nr. 2
51ZYD%2B8NEML. SL160  - Sport in der Schwangerschaft – empfehlenswert?
751 Bewertungen
Die große Mami-Fitness-Box - Fit in der Schwangerschaft & nach der Geburt ++ (3 DVDs: Fit mit Babybauch, Meine Rückbildungsgymnastik & Pilates mit Baby)...
  • 5W Verlag (09.11.2011)
  • DVD, Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Laufzeit: 306 Minuten
  • Jana Wetterau-Kliebisch, Katharina Werner, Kathrin Wiertellorz
  • Deutsch
Bestseller Nr. 3
51026bsaHOL. SL160  - Sport in der Schwangerschaft – empfehlenswert?
87 Bewertungen
Yoga für Schwangere - Die Babybauch-Box [2 DVDs]
  • WVG Medien GmbH (27.11.2015)
  • DVD, Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Laufzeit: 150 Minuten
  • Isabel Schilpp
  • Deutsch
AngebotBestseller Nr. 4
31Xb0XrXNoL. SL160  - Sport in der Schwangerschaft – empfehlenswert?
85 Bewertungen
Herzmutter Bauchgurt-Schwangerschafts-Stützgürtel-Bauchband | größenverstellbarer Schwangerschaftsgurt | Bauchgurt Schwangerschaft |...
  • DEHNBAR: Das elastische Material und die vorderen und seitlichen Klettverschlüsse sorgen für eine optimale Anpassung an jeden Baby-Bauch.
  • VERSTELLBAR: Die Klettverschlüsse an den Seiten des Schwangerschaftsgürtels ermöglichen eine individuelle Größen-Einstellung.
  • STÜTZEND: Der Bauchgurt von HERZMUTTER entlastet den Rücken, die untere Rückenmuskulatur und die Wirbelsäule während der Schwangerschaft - idealer Alltagsbegleiter für jede Schwangere.
  • TRAGEKOMFORT: Der schmale Schwangerschafts-Bauchgurt wird unterhalb des Baby-Bauchs getragen und ist so unauffällig und diskret unter der Kleidung.
  • SPORT: Der Bauchgurt ist ideal geeignet, um den Rücken und die Wirbelsäule während des Sports zu unterstützen und zu entlasten.
Bestseller Nr. 5
Fit durch die Schwangerschaft: Workouts für jedes Trimester und die Rückbildung
  • Anna Kraft, Dr. Nina Sander
  • Herausgeber: Knaur Balance
  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Ähnliche Artikel
schrittezaehler 300x204 - Sport in der Schwangerschaft – empfehlenswert?
Schrittezähler gehören als neues Highlight für Sportler dazu. Wobei gesundheitsbewusste sowie wissbegierige Nutzer auf einen
diabetes heilbar 300x200 - Sport in der Schwangerschaft – empfehlenswert?
Bis heute ist die Meinung noch immer stark vertreten, dass Patienten, die unter einer Diabetes
starker ruecken 300x235 - Sport in der Schwangerschaft – empfehlenswert?
Unser Rücken ist vielseitigen Belastungen ausgesetzt. Hierbei nehmen wir viel zu oft eine falsche Haltung