Schlafen auf Naturmaterialien – was bringt´s der Gesundheit?

Naturmaterialien bieten gegenüber synthetischen Stoffen viele Vorteile, auch und vor allem im Bett. Denn das Schlafen auf Naturmaterialien ist nicht nur angenehmer, sondern auch hautfreundlicher und komfortabler. Von der Matratze über das Bettlaken hin zu Kissen, Decke und jeweiligem Überzug – überall sorgen natürliche Stoffe und Gewebe für eine höhere Qualität der Nachtruhe. Details zur positiven Auswirkung auf die Gesundheit haben wir Ihnen im Folgenden zusammengefasst.

Natürliche Schlafsysteme für angenehmen Schlaf

Natürliche Schlafsysteme, also Betten, Matratzen, Auflagen und Bettwäsche aus Baumwolle, Leinen und ähnlichen Materialien schenken ein naturbelassenes Schlafgefühl. Im Vergleich zu Mikrofaser und anderen synthetischen Materialien bieten sie eine bessere Atmungsaktivität, eine natürliche Wärmeisolation sowie eine idealere Aufnahme und Abgabe von Schweiß. Polyester, Nylon und Acryl hingegen können gerade bei Wärme, aber auch bei einem kühlen Schlafzimmer schnell zu einem weniger schönen Schlafgefühl führen. Das erschwert das Einschlafen, beeinträchtigt die Nachtruhe im Gesamten und sorgt somit für Müdigkeit am Tag. Also: besser auf naturbelassenen Materialien durchschlafen sowie erholt in die Wachphase starten.

Besonders hochwertige und auf eine optimale Körperlage im Schlaf ausgelegte Matratzen aus Naturmaterialien gibt es bei ein paar deutschen Herstellern. Diese fertigen die Matratzen aus natürlichen Materialien sowie per Handarbeit in Deutschland. Vergüteter Stahl, Baumwolle gefertigte Federtaschen, Schafschurwolle, Kamelhaar, Seide, Leinen und Kaschmir kommen hier zum Einsatz. Nicht nur machen diese Stoffe die Matratze besonders atmungsaktiv, sondern auch geeignet für alle, die auf ihre Gesundheit beim Schlafen achten wollen. Die langlebigen Schlafunterlagen stützen den Körper in der richtigen Weise, sodass beispielsweise Seitenschläfer keine Probleme mit der Wirbelsäule bekommen. Haltungsschäden und Rückenschmerzen können somit  aktiv vorbeugt werden.

Tierhaarfreie Auflage, ein Topper oder Schoner für Allergiker

Wer gegen Tierhaare oder Hausstaubmilben allergisch ist, sollte auf seine Matratze eine naturbelassene, aber tierhaarfreie Auflage, einen Topper oder Schoner aufbringen. Der Schutz gegen die Tierhaare in der Matratze – falls dies keine Allergikermatratze ist – sollte dabei selbsterklärend sein. Die Hausstaubmilben behält man dabei durch verschiedene Aspekte im Zaum. Zum einen sorgt die gute Belüftung von Naturmaterialien dafür, dass eine weniger feuchte und nicht zu warme Umgebung geschaffen wird. Bei geringer Feuchtigkeit und Wärme siedeln sich Hausstaubmilben nämlich nicht in so großer Zahl bzw. langsamer an. Diese Voraussetzungen sorgen zudem dafür, dass sich keine Schimmelpilzsporen ansammeln und ausbreiten. Das beutet eine kleinere Nahrungsgrundlage für Milben und ein geringeres Gesundheitsrisiko.

Ein weiterer Vorteil von Auflagen, Bezügen und Schonern, die eine schützende Lage zwischen Matratze und Bettlaken bilden, ist die einfache Säuberung. Während ganze Matratzen ohne eigenen Überzug aufwändig gereinigt und getrocknet werden müssen, können die Zwischenlagen einfach abgenommen und gewaschen werden. Dadurch lassen sich regelmäßig nicht nur vom Bettlaken, sondern auch von der Schicht darunter Staub, Schweißreste, Haare, Hautschuppen, Hausstaubmilben sowie Bakterien und Viren entfernen. So nutzen Sie aktiv die Möglichkeit, Ihr Bett Jahrzehnte lang frisch, sauber und gesundheitsfördernd zu halten. Zusätzlich zu Matratzen aus Naturmaterialien und natürlichen Aufladen sind natürlich auch Bettzeug und Bezüge aus Naturstoffen wie Leinen oder Baumwolle zu empfehlen.

Schlaf auf Naturmaterialien auch bei Hautkrankheiten?

Bei dermatologischen Allergien oder Neurodermitis kann der Schlaf auf Naturmaterialien ebenfalls Symptome lindern und Auslösekriterien verringern. Allerdings sollte hier genau darauf geachtet werden, welche natürliche Stoffe zum Einsatz kommen. So werden von einigen Fachleuten Matratzen und Bezüge aus Naturlatex und mit Naturkautschuk latexierte Fasern empfohlen. Wer allerdings gegen Latex allergisch ist, sollte eher zu Matratzen greifen, die Kaltschaum enthalten. Eine Auswahl mit Kombinationen aus Kaltschaum, Baumwolle und weiteren schonenden Materialien finden Sie beim oben verlinkten Hersteller. Dieser bietet auch verschiedene gesteppte Topper an, die für mehr Liegekomfort sowie für einen hautschonenden Schlaf sorgen.

Wo einige Naturmaterialien die jeweilige Hautkrankheit bedingen oder verschlimmern können, sollte nicht zu synthetischen Alternativen gegriffen werden. Aufgrund deren negativen Einfluss auf das Bettklima sowie der mikroskopischen Fasern sind sie ebenfalls nicht geeignet für gereizte oder entzündete Haut. Vielmehr sollte hier die richtige Naturfaser gefunden werden, die keinen negativen Effekt auf die Haut hat. Abseits von Tierhaaren gibt es mit Baumwolle, Hanf und Flachs reichlich Alternativen. Im Zweifelsfall sollten Sie sich Informationen von einem Dermatologen oder zumindest von Ihrem Hausarzt einholen, um die richtige Matratze, die richtige Auflage sowie den richtigen Kissen- und Bettbezug für einen gesunden Schlaf zu finden.

Was bringen Naturmaterialien der Gesundheit?

Allgemein bringt das Schlafen auf Naturmaterialien der Gesundheit sehr viel: ein gesundes Bettklima, weniger Hausstaubmilben, keine synthetischen Fasern und Stäube, ein komfortableres Schlafgefühl und mehr. In Kombination mit einer auf die individuelle Körperform und Schlafposition angepasste Matratze schenkt das Bett somit die perfekten Voraussetzungen für die Nachtruhe. Allergiker und Menschen, die zu Hautkrankheiten neigen, sollten auf einige spezielle Materialien verzichten bzw. sich von diesen mit einem Topper, einem Allergikerbezug oder anderen Hilfsmitteln abgrenzen. Details dazu gibt es unter anderem beim Arzt sowie beim Betten- und Matratzenhersteller. Mit einer guten Beratung und dem richtigen Bett entlasten Sie also nicht nur Ihre Wirbelsäule, sondern auch das Immunsystem – für eine bessere Nacht und einen guten Tag.

Quellen:

Fernarzt

https://www.schramm-werkstaetten.com/de/manufaktur-matratzen

https://www.matratzenschoner-kaufen.de/matratzen/naturmatratzen-allergiker/”>

https://www.allsana.de/info/Welche-Matratze-ist-die-Richtige-fuer-Allergiker-.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Mikrofaser

Ähnliche Artikel
sex paar 300x200 - Schlafen auf Naturmaterialien – was bringt´s der Gesundheit?
Die Schlagzeile, dass Sex gesundheitsfördernde Eigenschaften besitzt, kursiert schon seit langer Zeit in den Medien
entspannungsmethoden 300x201 - Schlafen auf Naturmaterialien – was bringt´s der Gesundheit?
Stress beschäftigt sich nicht nur mit beruflichem Stress, sondern auch den Problemen im Alltag. In
gesunder schlaf 300x200 - Schlafen auf Naturmaterialien – was bringt´s der Gesundheit?
Etwa 1/3 seines Lebens verbringt man im Bett. Der Körper braucht einen gesunden Schlaf, um