Was ist eine Lokalanästhesie?

Früher mussten Patienten bei verschiedenen Eingriffen entweder komplett betäubt oder gar fixiert werden. Heutzutage ermöglichen lokal wirkenden Anästhetika, kleine Operationen ambulant durchzuführen. In der Zahnmedizin sind sie aus dem Behandlungsraum nicht mehr wegzudenken und auch bei kleineren chirurgischen Eingriffen, wie beispielsweise der Entfernung eines eingewachsenen Fußnagels, gehören sie zum Alltag. Eine Lokalanästhesie ermöglicht einen schmerzfreien Eingriff und ist bei kleineren OPs besonders oberflächlicher Natur nicht mehr wegzudenken.

Wie wirken lokale Anästhetika?

Die Spannung der über die Nerven übertragenen Stromimpulse liegt bei etwa 60 Mikrovolt. Bei einer höheren Spannung empfindet man Schmerz. Lokalanästhetika verhindern an der Zellmembran den Einstrom von Natriumionen, sodass die Nervenzelle keine Impulse weiterleiten kann und das Schmerzempfinden abgeschaltet wird. Die einfachste Form der Lokalanästhesie ist das Vereisen, bei dem der Nerv für kurze Zeit durch extreme Kälte betäubt wird. Medikamentös werden zur lokalen Betäubung meist Procain- oder Lidocainpräparate oder daraus entwickelte, neuere Wirkstoffe verwendet. Das erste Lokalanästhetikum war Kokain, das in Tropfenform bereits 1884 bei einem operativen Eingriff am Auge zum Einsatz kam.

Schmerztherapie durch Lokalanästhetika

Bei Nervenschäden, bei denen sogenannte neuropathische Schmerzen auftreten können, und in der Neuraltherapie werden mit Lokalanästhetika gezielt Schmerzen therapeutisch behandelt. Dieser Therapie liegt die Annahme zugrunde, der Körper versuche stets, die Spannung in den Nerven bei 60 Mikrovolt zu halten. Es werden gezielt Nervenstränge betäubt, um die Schmerzen zu blockieren. Mit der Zeit wird das Lokalanästhetikum abgebaut, die betäubende Wirkung lässt nach und der Körper versucht bei der Neuregulierung der elektrischen Spannung die 60 Mikrovolt zu erreichen. So kann durch die therapeutische Maßnahme die elektrische Spannung neu eingependelt werden und im günstigsten Fall verschwinden die Schmerzen vollständig.

Arten der lokalen Betäubung

Bei der Oberflächenanästhesie wird mittels einer Creme oder eines Sprays die Haut vorübergehend schmerzunempfindlich gemacht. Diese Variante wird häufig beim Entfernen von Hornhaut verwendet. Auch bei Magenspiegelungen kommt sie zum Einsatz, da das Einführen des Endoskops mitunter recht schmerzhaft sein kann.

Die Infiltrationsanästhesie bedarf größer Medikamentenmengen. Hier wird das Lokalanästhetikum großflächig in das zu behandelnde Gewebe eingespritzt.

Bei der Regionalanästhesie werden Leitungsbahnen peripherer Nerven komplett betäubt. Beispiele hierfür sind die Spinalanästhesie und die Epiduralanästhesie, zu der Sie hier im Gesundheitsportal in einem anderen Beitrag weitere Informationen finden. Diese Variante wird beispielsweise verwendet, um die unteren Gliedmaßen zu narkotisieren, sodass eine minimalinvasive Operation am Knie oder an den Fußgelenken durchgeführt werden kann. Eine Sonderform ist die Regionalanästhesie nach Bier, bei der das Präparat in entleerte Venen gespritzt wird. Von dort diffundiert der Wirkstoff durch die Venenwände in die umliegenden Nervenbahnen und betäubt diese.

Fernarzt

Risiken der Lokalanästhesie

Wie bei jeder Gabe von Medikamenten bestehen auch bei der Anwendung von Lokalanästhetika gewisse Risiken. Wird das Präparat mittels Injektion verabreicht, besteht die Gefahr, dass sich die beim Einstich entstehende Wunde entzündet. Zudem kann es durch Lokalanästhetika zu allergischen Reaktionen kommen. Insgesamt sind diese Risiken allerdings in der modernen Medizin verschwindend gering, außerdem sind eventuell auftretende Nebenwirkungen oder sonstige Folgen gut behandelbar.

Top 3 Lokalanästhetika bei Amazon

Die folgende Bestenliste soll Rückschlüsse auf die Qualität und Beliebtheit von Lokalanästhetika bei Amazon möglich machen. Für die Ermittlung unserer Bestenliste greifen wir entsprechend auf verifizierte Verkaufszahlen und Kundenbewertungen von Amazon zurück. Die Lokalanästhetika, die Sie in der nachfolgenden Liste finden, sind entsprechend am besten von Kunden beurteilt worden. So sehen Sie auf einen Blick, welche Lokalanästhetika am beliebtesten sind und von den Kunden am besten bewertet und getestet wurden. Zusätzlich sind jene Lokalanästhetika farblich markiert, die aktuell zu einem reduzierten Preis erhältlich sind.

AngebotBestseller Nr. 1
51O JCLTo1L. SL160  - Was ist eine Lokalanästhesie?
4 Bewertungen
Lidocain Presselin 1% Inj 50X2 ml
  • Menge: 50X2ml
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Bestseller Nr. 2
4121Z8sbkVL. SL160  - Was ist eine Lokalanästhesie?
240 Bewertungen
Xylocain Pumpspray Dental (oberflächenanästhetikum für zahnheilkunde), 50 ml
  • Wirkstoff: Lidocain
  • zur Betäubung in der Mundhöhle
  • Spray zur Anwendung in der Mundhöhle
  • klassisches Arzneimittel aus der Apotheke (PZN-3839499) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker
  • Hersteller: Aspen Germany GmbH, Deutschland (Originalprodukt)
Bestseller Nr. 3
41MbcUgbueL. SL160  - Was ist eine Lokalanästhesie?
86 Bewertungen
ANESDERM Creme, 30 g Creme
  • Wirkstoffe: Lidocain, Prilocain
  • zur kurzfristigen Betäubung der Haut vor bestimmten mediznischen Eingriffen
  • Dosierung: Die Dosierung ist abhängig vom Ort des Eingriffs und dem Alter. Die Creme wird nach Anweisung ohne Fingerkontakt aufgetragen und die Stelle mit einem Pflaster für eine Zeit zwischen 15-60...
  • klassisches Arzneimittel aus der Apotheke (PZN-9071504) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker
  • Hersteller: PIERRE FABRE DERMO KOSMETIK GmbH, Deutschland (Originalprodukt)
Ähnliche Artikel
vollnarkose 300x151 - Was ist eine Lokalanästhesie?
Die Vollnarkose oder Allgemeinanästhesie bildet die Grundlage zur operativen Beseitigung von Erkrankungen oder Verletzungen im
lapraskopie 300x142 - Was ist eine Lokalanästhesie?
Bereits im Jahre 1910 wurde die erste Laparoskopie an einem Menschen durchgeführt, nachdem der Schwedische
narbenschmerzen 300x141 - Was ist eine Lokalanästhesie?
Narbenschmerzen treten nicht immer kurz nach einer Operation auf, sondern es kann schon mal eine