Was ist die chinesische Medizin?

Seit mehr als drei Jahrtausenden wird die Heilkunst der chinesischen Medizin in Ostasien angewandt. Heute interessieren sich auch viele Menschen in der westlichen Hemisphäre für die chinesische Medizin. Die bei uns bekannteste Behandlungsmethode der chinesischen Heilkunde ist die Akupunktur.

Doch in der traditionellen Medizin Chinas gibt es bei der Behandlung von Krankheiten ein fein abgestimmtes Therapiesystem, das neben der Akupunktur auch die Arzneitherapie, die Moxibustion, spezielle Massagetechniken, Bewegung und Ernährungsempfehlungen umfasst.

Die Wurzeln der chinesischen Medizin

Die chinesische Medizin hat sich über die Jahrtausende ständig weiterentwickelt. Bei Ausgrabungen wurden uralte steinerne Akupunktur-Nadeln gefunden, die Bewegungsabläufe des Qigong werden seit über 4.000 Jahren praktiziert.

Die Wurzeln der chinesischen Medizin sind eng mit den philosophischen Grundlagen des Taoismus verknüpft. Das gegensätzliche Paar Yin und Yang gehört zu den grundlegenden Prinzipien. Licht und Schatten, Mann und Frau, Nacht und Tag sind entgegengesetzte Pole. Sie gehören dennoch untrennbar zusammen und bilden eine Einheit.

Auch das chinesische Denkmodell der fünf Wandlungsphasen hat seinen Ursprung im Taoismus. Feuer, Wasser, Erde, Metall und Holz sind die Grundbausteine der Welt, auch die des menschlichen Körpers. Die fünf Elemente sind in ständigem Wandel und dadurch eng verbunden. Yin und Yang und die fünf Wandlungsphasen sind Symbole dafür, dass alles zusammengehört und sich in einem ewigen Kreislauf befindet.

Die chinesische Medizin ist ganz darauf ausgerichtet, ein Gleichgewicht zwischen Yin und Yang herzustellen. Gelingt dies, ist der Mensch gesund. Anders als in der westlichen Medizin wird bei der chinesischen Gesundheitslehre bereits der gesunde Körper behandelt – die Harmonie zwischen den zwei unterschiedlichen Polen soll gepflegt und erhalten werden. Die Lehre der chinesischen Medizin beschäftigt sich also nicht nur damit, Krankheiten zu heilen.

Liegt eine Erkrankung vor, wird in der chinesischen Medizin nicht nur ein Symptom behandelt. Die wichtigste Aufgabe des Therapeuten ist es, den Patienten als ganzheitliches Wesen wahrzunehmen und die Behandlung darauf auszurichten. Körper und Seele werden in der chinesischen Medizin als Einheit gesehen. Psychische Belastungen, Probleme in der Familie, Änderungen und Besonderheiten bei den Lebensumständen spielen eine genauso große Rolle bei der Diagnosestellung wie die körperlichen Beschwerden.

Der Arzt als Berater

Vor allem in den ländlichen Regionen ist der Arzt auch heute noch ein Begleiter im Alltag. Er kennt die Dorfbewohner über lange Jahre nicht nur als Patienten, sondern auch als Nachbarn. Mit dem Einzug der westlichen Medizin in China wurden die Behandlungsmethoden der chinesischen Volksmedizin nach und nach verdrängt. Die Herrscher der nach dem 2. Weltkrieg entstandenen Volksrepublik China lehnten die traditionelle Heilkunst aus ideologischen Gründen ab.

Fernarzt

In den Fünfziger Jahren des Zwanzigsten Jahrhunderts entstand auf Drängen Mao Zedongs die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM). Sie stellt eine Mischung aus alten Denkmodellen und Heilmethoden und modernen Behandlungsweisen dar. Heute werden die moderne Schulmedizin und die TCM in China gleichberechtigt praktiziert. Die medizinische Ausbildung für TCM ist an Chinas Universitäten einheitlich geregelt.

Kritiker meinen, dass die heute im Westen angewandte Traditionelle Chinesische Medizin kaum noch etwas mit dem über Jahrtausende entstandenen chinesischen Medizinsystem zu tun hat. Bei vielen Ärzten wird in der Behandlung die TCM mit Akupunktur gleichgesetzt. So kennen auch die Patienten kaum die Bedeutung aller Aspekte, die zum alten Heilsystem der Chinesen gehören. In China wird die Akupunktur nur selten eingesetzt. Bei etwa 90 Prozent der Behandlungen werden die Heilkräfte von Kräutern und speziellen Zubereitungen aus Kräutern und tierischen Bestandteilen genutzt.

Beliebte Bücher über die traditionelle chinesische Medizin

Die folgende Bestenliste über TCM-Bücher soll Rückschlüsse auf die Qualität und Beliebtheit von Büchern über TCM bei Amazon möglich machen. Für die Ermittlung unserer Bestenliste greifen wir entsprechend auf verifizierte Verkaufszahlen und Kundenbewertungen von Amazon zurück. Die Bücher über TCM, die Sie in der nachfolgenden Liste finden, sind entsprechend am besten von Kunden beurteilt worden. So sehen Sie auf einen Blick, welche TCM-Bücher am beliebtesten sind und von den Kunden am besten bewertet und getestet wurden. Zusätzlich sind die Bücher über TCM farblich markiert, die aktuell zu einem reduzierten Preis erhältlich sind.

Bestseller Nr. 1
41hOt6i1iXL. SL160  - Was ist die chinesische Medizin?
6 Bewertungen
Grundlagen der Chinesischen Medizin
  • Giovanni Maciocia
  • Herausgeber: Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH
  • Auflage Nr. 3 (10.10.2016)
  • Gebundene Ausgabe: 1328 Seiten
Bestseller Nr. 2
41F94wYKDaL. SL160  - Was ist die chinesische Medizin?
6 Bewertungen
TCM Praxis: Traditionelle Chinesische Medizin - Einfache Anwendungen in der Ernährung
  • Katharina Ziegelbauer
  • Herausgeber: BoD - Books on Demand
  • Auflage Nr. 2 (06.06.2019)
  • Taschenbuch: 84 Seiten
Bestseller Nr. 3
61vxdRx6GWL. SL160  - Was ist die chinesische Medizin?
12 Bewertungen
Bestseller Nr. 4
51cyXRkUedL. SL160  - Was ist die chinesische Medizin?
167 Bewertungen
Die Heilung der Mitte: Die Kraft der Traditionellen Chinesischen Medizin
  • Georg Weidinger
  • Herausgeber: Ennsthaler
  • Auflage Nr. 8 (25.06.2018)
  • Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
Bestseller Nr. 5
51Q0AFA5wGL. SL160  - Was ist die chinesische Medizin?
27 Bewertungen
Das große Buch der chinesischen Medizin: Die Medizin von Yin und Yang in Theorie und Praxis
  • Ted J. Kaptchuk
  • Herausgeber: Knaur MensSana TB
  • Taschenbuch: 464 Seiten

Interessante Videos über die TCM

Ähnliche Artikel
ginkgo nuesse 300x195 - Was ist die chinesische Medizin?
Die Heilkraft der Nüsse von Ginkgo wurde über Jahrhunderte erst nach und nach bekannt. Dieses Schicksal teilt
tcm 300x200 - Was ist die chinesische Medizin?
Der Ginkgo ist der traditionelle chinesische Tempelbaum und er hat besondere gesundheitsfördernde Eigenschaften. Die buddhistischen
ginseng 300x143 - Was ist die chinesische Medizin?
Ginseng wird in China schon seit über 2000 Jahren als Heilmittel verwendet. Die Liste der