Baldrian – beruhigendes Heilkraut

Baldrian galt bereits im 17. Jahrhundert als Heilpflanze. Der Rechtsgelehrte Fabio Colonna fand im Baldrian ein wirksames Heilmittel gegen seine epileptischen Anfälle und widmete dem Baldrian ein eigenes Buch. In dem Buch wird Baldrian zum ersten Mal als Nervenmittel erwähnt. Im Mittelalter glaubte man, dass Baldrian vor Seuchen und der Pest schützen kann. Und im 1. Jahrhundert nach Christus nutze man Baldrian laut Dioskurides als wärmeförderndes und harntreibendes Mittel.

Wie sieht es jedoch mit der heilenden bzw. schlaffördernden Wirkung von Baldrian aus? Ist Bladrian tatsächlich so wirksam, wie gesagt wird? Und stellt die Heilpflanze eine Alternative zu den chemischen Schlaf- und Beruhigungsmitteln dar? Eine Forschergruppe aus Bonn hat sich ausgiebig mit der Wirkung des Baldrians beschäftigt und ist zu interessanten Ergebnissen gekommen.

Was ist Baldrian?

Baldrian ist ein Kraut bzw. ein Strauch, das an Wald- und Wegesrändern wächst. Die Pflanze erreicht häufig Höhen bis zu 1,8 m. Charakteristisch sind der leicht behaarte Stängel und die auffälligen weißen bis rosafarbenen Blüten in Doldenform. Bevorzugt findet sich die Wurzel auf feuchten Waldböden.

Zur Gewinnung von Baldrian als Arzneimittel wird nur die Wurzel verwendet. Die Wurzel enthält bis zu 0,8 % ätherisches Öl, Valepotriate, Monoterpenen und Lignane. Diese Zusammensetzung verursacht auch den typischen Geruch, den Gerüchten zufolge Katzen nicht mögen. Bewiesen ist diese Theorie allerdings nicht.

Für die Verwendung von Baldrian als Heil- und Schlafmittel spielen vor allem die Lignan-Verbindungen und die ätherischen Öle eine Rolle. Diese Wirkstoffe sind für die beruhigende und schlaffördernde Wirkung des Baldrians von entscheidender Bedeutung.

Wirkung von Baldrian

Die Inhaltsstoffe des aus der Wurzel gewonnenen Extrakts hemmen durch das Zusammenspiel verschiedener Inhaltsstoffe bestimmte Botenstoffe im Zentralnervensystem. Maßgeblich daran beteiligt sind die Lignan-Verbindungen. Diese Verbindungen docken an den Adenosin-Rezeptoren an, die den Wach-Schlaf-Rhythmus steuern.

Im Laufe des Tages steigt die Adenosin Menge im Gehirn und man wird müde. Je höher die Konzentration, desto müder wird man. Durch die Einnahme von Baldrian erhöht sich die Adenosin-Konzentration im Gehirn ebenfalls. Dadurch wirkt Baldrian auf ganz natürliche Weise beim Einschlafen und hilft, den natürlichen Schlafrhythmus wieder zu erlangen. Mit der regelmäßigen Einnahme von Baldrian erhöht sich also die natürliche Schlafbereitschaft.

Besonders bei leichten Schlafstörungen wird Baldrian gern als pflanzliches Mittel eingesetzt. Darüber hinaus wird Baldrian oft bei Prüfungsängsten, Anspannungen und Unruhe verwendet. Im Gegensatz zu anderen chemischen Arzneimitteln besitzt Baldrian keine unangenehmen Nebenwirkungen.

Es bedarf allerdings einiger Zeit, bis man die richtige Dosis gefunden hat, die einem beim Einschlafen hilft. Daher wird es oft in Kombination mit Johanniskraut, Hopfen, Melisse oder Passionsblume eingesetzt, um die Wirkung zu erhöhen.

Baldrian wirkt nicht sofort nach der ersten Einnahme. Wie bei vielen pflanzlichen Präparaten ist eine längere Einnahmezeit notwendig. Das Arzneimittel darf trotzdem nicht mit anderen Schlaf- oder Beruhigungsmitteln kombiniert oder mit Alkohol eingenommen werden.

Wie wird Baldrian angewendet?

Baldrian wird am häufigsten in Tablettenform eingenommen. Auch die Anwendung von Kapseln und Dragees ist recht häufig.

Seltener ist die Anwendung als Tinktur, Tropfen oder Heilbäder. Die Einnahme als Saft und Tee ist ebenfalls möglich. In den meisten Fällen greifen Nutzer von Baldrian zu Dragees und Tabletten.

Als reines Lebensmittel ist Baldrian nicht verfügbar. Das Risiko einer Krebserkrankung wäre zu hoch. Der Wirkstoff Valepotriate wirkt in hoher Dosierung krebserregend. Die erbgutschädigenden Valepotriate sind in deutschen Baldrian-Präparaten nur gering oder gar nicht enthalten. Normal erhältliche Präparate in Läden sind daher ungefährlich. Aufgrund der schädigenden Wirkung der Valepotriate sollten Baldrian-Präparate nicht selbst zubereitet werden.

Gibt es Nebenwirkungen?

Gravierende Nebenwirkungen gibt es bei der Einnahme von Baldrian nicht. Ein wichtiger Vorteil gegenüber chemischen Schlaf- und Beruhigungsmittel ist, dass bei der Anwendung von Baldrian keine Suchtgefahr besteht. Und auch der lästige Überhangeffekt am folgenden Morgen bleibt aus.

Die Einnahme von Baldrian ist laut klinischen Studien bis zu sechs Wochen in jedem Fall sicher. Obwohl es sich bei Baldrian um ein pflanzliches Arzneimittel handelt, kann es in einigen Fällen zu Nebenwirkungen kommen. Das können Kopfschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, Schwindel oder Müdigkeit sein.

Wie die Nebenwirkungen bei einer langfristigen Anwendung sind, ist nicht bewiesen. Bisher gibt es keine Studien zur langfristigen Anwendung von Baldrian. Daher ist eine dauerhafte Anwendung nicht oder nur unter ärztlicher Aufsicht empfehlenswert.

Studien beweisen Wirkung

Bisher war die beruhigende und einschläfernde Wirkung von Baldrian nicht eindeutig bewiesen. Neuere Forschungsergebnisse der Universität Wien belegen nun die Wirksamkeit des Wirkstoffes Valerensäure in Baldrian.


Medizinskandale

„Qui sanat vincit“ (Wer heilt hat Recht!)

Exklusives, medizinisches Insiderwissen, sowie die jeweils wohl größten medizinischen Abhandlungen im deutschsprachigen Raum und weltweit zu den Krankheitsthemen unserer Gesellschaft.

Verheimlichte und oftmals sabotierte Studien, sowie vorenthaltene Therapieerfolge von pharmaunabhängig agierenden Professoren und Doktoren in der ganzen Welt mit Quellenangaben.



So stellte die Studie fest, dass die Valerensäure eine große Rolle bei der Wirksamkeit von Baldrian spielt. Valerensäure greift einem Punkt im Zentralnervensystem an, an dem auch die Gruppe der Injektionsanästhetika wirkt. Bei Injektionsanästhetika handelt es sich um Anästhetika, die vor Operationen zusammen mit Schmerzmitteln verabreicht wird, um den Patienten in den Tiefschlaf zu versetzen. Eine ähnliche Wirkung hat Baldrian – der Prozess des Einschlafens wird auf natürliche Art und Weise gefördert.

Weitere Forschungen zu dem Thema sind geplant. Nach wie vor ist unklar, wie viel Valerensäure tatsächlich das Gehirn erreichen.

Baldrian kaufen

Das pflanzliche Arzneimittel Baldrian ist ein recht gängiges Arzneimittel und ist daher gut im Handel erhältlich. Supermärkte, Apotheken und Reformhäuser führen das Arzneimittel im regulären Sortiment.

Unzählige Anbieter im Internet bieten ebenfalls das Mittel zu recht geringen Preisen an. Die Kosten sind eher moderat.

Ist Baldrian ein Ersatz für Schlafmittel?

Baldrian besitzt als Arzneimittel eine unterstützende Wirkung. Als alleiniges Beruhigungsmittel oder Schlafmittel ist Baldrian nicht geeignet. Es besitzt nur eine unterstützende Wirkung. Trotzdem ist Baldrian eine gute Lösung bei Unruhe- und Spannungszuständen.

Top 3 Baldrian Produkte bei Amazon

Die folgende Bestenliste soll Rückschlüsse auf die Qualität und Beliebtheit von Baldrian Produkten bei Amazon möglich machen. Für die Ermittlung unserer Bestenliste greifen wir entsprechend auf verifizierte Verkaufszahlen und Kundenbewertungen von Amazon zurück. Die Baldrian Produkte, die Sie in der nachfolgenden Liste finden, sind entsprechend am besten von Kunden beurteilt worden. So sehen Sie auf einen Blick, welche Baldrian Produkte am beliebtesten sind und von den Kunden am besten bewertet und getestet wurden. Zusätzlich sind jene Baldrian Produkte farblich markiert, die aktuell zu einem reduzierten Preis erhältlich sind.

AngebotBestseller Nr. 1
Abtei Baldrian Forte – extra starke pflanzliche Beruhigungsdragees aus der Baldrianwurzel – bei nervöser Anspannung und Schlafstörungen – ohne...
  • Extra starkes, pflanzliches Arzneimittel für mehr Ruhe und Gelassenheit: beruhigt die Nerven, wirkt entspannend, unterstützt das Einschlafen - ohne Gewöhnungseffekt
  • Abtei Baldrian Forte Beruhigungsdragees sind glutenfrei, laktosefrei, gelatinefrei und für Vegetarier geeignet
  • Dosis: Für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren bei leichter nervöser Anspannung bis zu 3-mal täglich 1 überzogene Tablette, bei Schlafstörungen 1 überzogene Tablette kurz vor dem Schlafengehen
  • Inhaltsstoffe: 1 überzogene Tablette enthält als Wirkstoff 450 mg Trockenextrakt aus Baldrianwurzel, Auszugsmittel: Ethanol 70 % - enthält Glucose und Sucrose (Zucker)
  • Abtei bietet Nahrungsergänzungsmittel, Medizinprodukte, Kosmetika und Arzneimittel für einen bewussten Lebensstil. Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden sind seit über 120 Jahren unsere Mission.
AngebotBestseller Nr. 2
Abtei Baldrian Beruhigungstropfen - pflanzliches Beruhigungsmittel aus der Baldrianwurzel - beruhigt und entspannt die Nerven und unterstützt das...
  • Pflanzliches Arzneimittel für Ruhe und Gelassenheit mit dem natürlichen Extrakt aus der Baldrianwurzel - zur Anwendung bei Unruhezuständen und nervös bedingten Einschlafstörungen
  • Abtei Baldrian Beruhigungstropfen sind glutenfrei, laktosefrei, gelatinefrei und vegan - enthält Alkohol
  • Anwendung: Zur Beruhigung 2- bis 3-mal täglich einen halben Teelöffel und bei Schlafstörungen kurz vor dem Schlafengehen einen vollen Teelöffel Baldriantinktur verdünnt mit Wasser einnehmen
  • Inhaltsstoffe: 100 ml Abtei Baldrian Beruhigungs-Tropfen enthalten 100 ml Tinktur aus Baldrianwurzel (1:5); Auszugsmittel: Ethanol 70%
  • Abtei bietet Nahrungsergänzungsmittel, Medizinprodukte, Kosmetika, und Arzneimittel für einen bewussten Lebensstil. Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden sind seit über 120 Jahren unsere Mission.
AngebotBestseller Nr. 3
Abtei Nachtruhe Baldrian Schlaf-Dragees N - pflanzliches Arzneimittel für erholsamen und gesunden Schlaf sowie bei nervlicher Belastung - ohne...
  • Natürliche Schlafhilfe für das tägliche Wohlbefinden und das körperliche und geistige Gleichgewicht
  • Abtei Nachtruhe Baldrian Schlaf-Dragees N sind glutenfrei und ohne Gelatine - die angenehme Dragee-Größe ist leicht einzunehmen - keine Wechselwirkungen bekannt
  • Dosis für Erwachsene und Heranwachsende über 12 Jahren: bei nervlicher Belastung bis zu 3-mal täglich 3 überzogene Tabletten - zur Unterstützung des Schlafes 3 Tabletten vor dem Schlafengehen
  • Wirkstoff: Baldrianwurzel-Trockenextrakt, Auszugsmittel: Methanol - pflanzliches Arzneimittel, macht nicht abhängig
  • Abtei bietet Nahrungsergänzungsmittel, Medizinprodukte, Kosmetika, und Arzneimittel für einen bewussten Lebensstil. Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden sind seit über 120 Jahren unsere Mission.

Quellen:

Emma Richter