Verstopfung durch innere Einflüsse

Das Thema Verstopfung betrifft sehr viele Menschen in der Bevölkerung. Laut Statistiken sind etwa ein Viertel in der Bevölkerung davon betroffen. Insbesondere Frauen leider häufig unter Verstopfung, etwa dreimal so häufig wie Männer. Die Obstipation, wie die Verstopfung auch genannt wird ist keine eigenständige Krankheit, tritt also meist Symptom auf. Trotz allem führt sie zu starken Beschwerden.

In einigen Fällen kann es zu chronischer Verstopfung kommen, in diesem Fall sollte eine Behandlung durchgeführt werden. Neben den körperlichen Beschwerden führen die andauernden Probleme auch zu einer Einschränkung der sozialen Kontakte.

Eine Verstopfung zeigt sich in vielen möglichen Anzeichen. So findet ein Stuhlgang oft weniger als dreimal die Woche statt, die Entleerung ist dann oft nicht vollständig und der Stuhl ist klumpig und hart. Zudem sind Blähungen oder eine Völlegefühl nicht selten.

Nicht jede einfache Verstopfung benötigt eine ärztliche Untersuchung, aber wenn die Beschwerden mehrere Wochen anhalten ist ein Arztbesuch anzuraten. Gleiches gilft bei heftigen Bauchschmerzen oder wenn Blut im Stuhl entdeckt wird. Neben diesen offensichtlichen Kennzeichen kann eine Verstopfung auch weitere Nebenfeekte haben. Dazu zählen Fieber, Übelkeit, Erbrechen oder ein ungewollter Gewichtsverlust.

Die Lebensweise, insbesondere die Ernährung können eine Verstopfung begünstigen. Daher fragt der Arzt oft zunächst nach den Ess- und Trinkgewohnheiten. Zudem sind für den Arzt wichtig, wann die Beschwerden begonnen haben, ob sie sich verändert haben und ob spezielle Medikamente eingenommen werden. Hier sind u.a. die Abführmittel zu nennen.

Neben den Befragungen können vom Arzt verschiedene Behandlungsmethoden durchgeführt werden. Meist ist dies zunächst eine Ultraschalluntersuchung des Bauches sowie die Abnahme von Blut und einer Stuhlprobe. Es findet zudem, wenn notwendig eine Inspektion sowie Abtastung der Umgebung des Afters sowie des Analkanals statt. In Einzelfällen kann auch eine Darmspiegelung notwendig sein.

Welche Ursachen kann Verstopfung haben?

Handelt es sich nicht um eine vorrübergehende Erscheinung, sondern ist die Verstopfung chronisch, kann dies Folge einer Erkrankung wie wie die Morbus Parkinson, eine hormonelle Störung, wie eine Schilddrüsenunterfunktion oder als Ursache einer medikamentösen Therapie sein. Weitere mögliche Ursachen sind eine Darmveränderung, Operationsnarben, eine Darmverengung wegen einer Entzündung, eine Analfissur oder ein Abzess sein.

Laut wissenschaftlichen Untersuchungen können Schokolade, Bananen, Kakao, schwarzer Tee, Karottensaft und Heidelbeeren die Verstopfung fördern. Lange Zeit ging man davon aus, dass mehr Bewegung und eine geringere Einnahme von Balaststoffen Verstopfungen vorbeugen können. Dies konnte nach aktuellen Studien nicht beiesen werden.

Fernarzt

Was hilft gegen Verstopfung?

Es gibt eine Reihe von Medikamenten, die bei akuter oder auch chronischer Verstopfung helfen. So erhöhen Abführmittel das Volumen im Darm. Diese können die Darmbewegung steuern und die Gleitfähigkeit verbessern. Es gibt einige pflanzliche und chemische Wirkstoffe, die die Darmtätigkeit beschleunigen. Pflanzen wie Aloe, Brennesselblätter oder Faulbaumrinde sowie chemische Stoffe wie Bisacodyl, natriumpicosulfat erhöhen den Wasserstrom im Dickdarm.

Mögliche Nebenwirkungen können hier krampfartige Magen-Darm-Beschwe4den sein. Werden Abführmittel zu lang eingenommen führen diese langfristig zu Elektrolytverlust. Dies kann die Verstopfung verstärken. Eine harmlose und günstige Arznei sind hier Flohsamen, die die Darmtätigkeit verstärken ohne sie dabei zu belasten.

Top 3 Produkte gegen Verstopfung bei Amazon

Die folgende Bestenliste soll Rückschlüsse auf die Qualität und Beliebtheit von Produkten gegen Verstopfung bei Amazon möglich machen. Für die Ermittlung unserer Bestenliste greifen wir entsprechend auf verifizierte Verkaufszahlen und Kundenbewertungen von Amazon zurück. Die Produkte, die Sie in der nachfolgenden Liste finden, sind entsprechend am besten von Kunden beurteilt worden. So sehen Sie auf einen Blick, welche Produkte gegen Verstopfung am beliebtesten sind und von den Kunden am besten bewertet und getestet wurden. Zusätzlich sind jene Produkte farblich markiert, die aktuell zu einem reduzierten Preis erhältlich sind.

AngebotBestseller Nr. 1
51IqYjkvRBL. SL160  - Verstopfung durch innere Einflüsse
178 Bewertungen
Triphala Bio (150 Kapseln) - 500mg je Kapsel - 75 Tage Dosis - hochdosiertes Biotriphala - abgefüllt und kontrolliert in Deutschland (DE-ÖKO-005) - 100%...
  • BIO TRIPHALA PULVER: Triphala vereint die drei Königsfrüchte der Ayurveda-Heillehre. Die 3 Myrobalanfrüchte heissen Amalaki, Bibhitaki und Haritaki. In der Ayurveda-Lehre ist Triphala das...
  • 100% VEGAN OHNE ZUSATZSTOFFE: Laborgeprüft auf Pestizide und Schwermetalle. Gelatinefrei, frei von Magnesiumsalzen (Magnesiumstearat), ohne Füllstoffe, laktose- und glutenfrei. Ohne Aromen,...
  • BIO QUALITÄT AUS DEUTSCHLAND: Die schonende Abfüllung erfolgt in unserer Manufaktur. Die Basis sind 30 Jahre Bio Erfahrung gerade mit Bio-Anbau in Indien. Für maximale Sicherheit und...
  • VATA, PITTA, KAPHA: Basis der Ayurveda-Lehre sind die drei Bio-Energien, oder auch "Doshas" genannt. Sie tragen die Bezeichnungen Vata, Pitta und Kapha. Triphala soll laut der Ayurveda dazu dienen...
  • ZUFRIEDENHEITSGARANTIE: Wir wollen, dass Sie zu 100% zufrieden sind. Sollte dies einmal jedoch nicht gelingen, können Sie diesen Artikel innerhalb des 1. Jahres nach Kauf zurückgeben. Sie erhalten...
Bestseller Nr. 2
41fzENVgXDL. SL160  - Verstopfung durch innere Einflüsse
682 Bewertungen
Kulturen Komplex aus 20 Bakterienstämmen mit Bio Inulin - 180 magensaftresistente Kapseln - Hochdosiert, vegan und hergestellt in Deutschland
  • HERVORRAGENDES PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS: 180 magensaftresistente Kapseln mit 20 ausgewählten Bakterienkulturen und Bio-Inulin aus kontrolliert ökologischem Anbau (DE-ÖKO-001). 10 Mrd KBE pro...
  • UMFANGREICHES BAKTERIENSPEKTRUM: Unser Komplex enthält folgende 20 ausgewählten Kulturen: Lactobacillus (L.) acidophilus, L. casei, L. plantarum, Bifidobacterium (B.) breve, B. lactis, B. longum, B....
  • OHNE UNERWÜNSCHTE ZUSATZSTOFFE & VEGAN: Frei von Magnesiumstearat, Trennmitteln, Aromen, Farbstoffen, Stabilisatoren, Füllstoffen, Gelatine und selbstverständlich auch gmo-frei, laktosefrei,...
  • UNABHÄNGIG LABORGEPRÜFT: Laborgeprüft auf Schwermetalle, Salmonellen, Schimmelpilze und mehr. Die Untersuchung wird von einem nach DIN EN ISO/IEC 17025 zertifizierten, unabhängigen deutschen Labor...
  • HERGESTELLT IN DEUTSCHLAND: Unsere Nahrungsergänzungsmittel werden direkt in Deutschland in streng geprüften und zertifizierten Anlagen hergestellt. Sollten Sie wider Erwarten einmal nicht zufrieden...
Bestseller Nr. 3
3103gU174%2BL. SL160  - Verstopfung durch innere Einflüsse
1.463 Bewertungen
Colon Ex, 90 Kapseln Premiumqualität mit Flohsamenschalen und Magnesium, 100 Prozent natürlich und sanft, 1er Pack (1 x 81 g)
  • FLOHSAMENSCHALEN: Natürliche Pflanzenpulvermischung mit dem Hauptbestandteil Flohsamenschalen
  • ANGEREICHERT MIT MAGNESIUM: Magnesium trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei
  • 100% NATÜRLICHE INHALTSSOTFFE und frei von Gentechnik, Pestiziden, künstlichen Düngemitteln oder anderen Schadstoffen
  • CLEVERE MONATSPACKUNG: 90 Kapseln reichen bei der empfohlenen Einnahme von 3x1 Kapseln täglich genau 30 Tage
  • QUALITÄT: Höchste Qualitätsgarantie durch hochwertige, 100% natürliche Zutaten und Herstellung in Deutschland

Interessante Videos zu Verstopfung

Ähnliche Artikel
konjakwurzel 300x147 - Verstopfung durch innere Einflüsse
Die sogenannte Konjakwurzel soll nicht nur beim Abnehmen helfen, sondern sie soll, wenn sie regelmäßig
verdauungssystem 300x162 - Verstopfung durch innere Einflüsse
Das Verdauungssystem, oder auch Verdauungsapparat besteht aus verschiedenen Organen, die alle dem Zweck dienen, unsere
darmerkrankungen 300x147 - Verstopfung durch innere Einflüsse
Die meisten Darmerkrankungen entstehen durch ungesunde Ernährung. Allerdings können auch bestimmte Medikamente, psychische Belastungen, Zahngifte