Was tun bei Mundgeruch?

Niemand redet gern darüber, egal ob es einen selbst betrifft oder man vom unangenehmen Atem seines Gegenübers abgestoßen wird. Mundgeruch ist ein Tabuthema und doch leiden mehr als 15 Millionen Deutsche unter diesem Problem.

Leider kann der Betroffene seinen eigenen üblen Atem meist nicht selbst riechen. Obwohl Mitmenschen sich davon natürlich gestört fühlen, wird nur sehr selten darüber gesprochen und der Betroffene weiß oft lange nichts von seinem Problem. Flüchtige Schwefelverbindungen mischen sich mit der ausatmenden Atemluft und verursachen üble Atemgerüche.

Ursachen für Mundgeruch

Diese Schwefelverbindungen, wie Schwefelwasserstoff oder Methanthiol entstehen, zum Beispiel durch die bakterielle Zersetzung von totem Gewebe oder Nahrungsmittelresten. Schlechter Atem kann aber viele verschiedene Ursachen haben. Mundgeruch am Morgen ist völlig normal, denn durch die verminderte Speichelproduktion in der Nacht vermehren sich die Mundbakterien ganz ungehemmt. Tagsüber sorgt ein ständiger Speichelfluss dafür, dass die Bakterien weggespült werden und somit erst gar kein Mundgeruch entsteht. Aber auch allein schon die chemische Zusammensetzung unseres Speichels, welche sich ständig ändert, kann schlechten Atem verursachen.

In bis zu 90 % aller Fälle liegt Mundgeruch an Problemen im Bereich der Mundhöhle oder des Nasen-Rachen-Raumes. Mangelnde Zahnhygiene könnte eine Ursache sein, genau wie Karies oder Wurzelreste die üblen Geruch auslösen. Vielleicht aber liegt auch eine Zahnfleischentzündung vor oder Entzündungen der Mundschleimhaut.

Eine einfachere Ursache ist sicherlich auch das Essen, das wir zu uns nehmen. Entweder das Essen an sich löst üblen Atem aus, beispielsweise der Genuss von Knoblauch oder Alkohol. Oder aber es verbleiben kleine Essensrückstände im Mund, besonders in den Zahnzwischenräumen, die dann schlechten Atem auslösen. Auch das Rauchen oder Stress lösen üblen Atem aus.

Vielleicht haben Sie auch einen Beruf bei dem Sie sehr viel Sprechen müssen? Eine trockene Mundschleimhaut ist ebenfalls als Ursache von Mundgeruch zu nennen. Infektionen im Bereich des Nasen-Rachen-Raumes, wie Angina, Mandelentzündung, Sinusitis oder Drüsenfieber und andere mehr können ursächlich für Mundgeruch sein. Atmet man bei einer Erkältung statt durch die Nase durch den Mund entwickelt sich ebenso schlechter Atem.

Eine andere Ursache aber kann in bestimmten Allgemeinerkrankungen liegen. Leidet der Mensch unter Diabetes, Lebererkrankungen, chronischem oder akutem Nierenversagen oder hat er Magen- oder Darmprobleme kann eines der Symptome auch Mundgeruch sein. Sogar bestimmte Medikamente wie schwefelhaltige Mittel lösen schlechten Atem aus. Diese Vielzahl von Ursachen erschwert natürlich die genaue Lokalisation des Problems.

Therapie gegen Mundgeruch

Zuallererst sollte man einen Zahnarzt aufsuchen, um klären zu können, ob das Problem an einer Schädigung der Zähne oder des Zahnfleisches liegt. Karies oder Parodontose kann der Zahmmediziner bekämpfen, sehr schadhafte Zähne oder Wurzelreste werden gründlich entfernt. In einigen Zahnarztpraxen und Kliniken gibt es spezielle Analysegeräte. Mit diesen lässt sich die Konzentration von Schwefelverbindungen, wie Schwefelwasserstoff oder Methylmercaptan messen. Daraus kann der Zahnmediziner dann Schlüsse für eventuelle Ursachen ziehen und notfalls an einen anderen Arzt zur Behandlung verweisen.

Allgemein ist es absolut wichtig seine Zähne gründlich zu reinigen, am Besten mit Zahnbürste, Zahnseide und auch einem Zungenreiniger, denn die Hauptmenge aller geruchsauslösenden Bakterien sitzt auf dem Zungenrücken. Dagegen sollte man antibakterielle Mundspüllösungen nur vorsichtig verwenden, da diese oft nicht nur die Geruchsbakterien, sondern generell die gesamte Mundflora zerstören können.

Gurgeln kann man auch mit stark verdünnter Wasserstoffperoxidlösung. Diese Lösung darf aber nicht getrunken werden, lediglich der Mund wird damit gespült. Essensreste sollten sofort nach dem Essen aus den Zahnzwischenräumen entfernt werden. Hilft das aber alles nicht, sollte auch ein Allgemeinmediziner und später eventuell Spezialist zurate gezogen werden, um eine Organerkrankung oder Ähnliches ausschließen zu können.

Fernarzt

Hausmittel gegen Mundgeruch

Allgemein gibt es viele gute Hausmittel zur Mundgeruchsbekämpfung. Die Wirkstoffe, die in Schwarzen Tee enthalten sind, zum Beispiel vermindert die Entstehung von Plaquebakterien. Ebenso wirkt Salbeitee oder das Kauen von frischen Kräutern, geruchshemmend und können Mundgeruch lindern. Das Kauen von Kaugummis oder Dragees hilft nur vorübergehend und hier sollte auf jeden Fall auf zuckerfreie Ware zurückgegriffen werden. Bei länger anhaltendem Mundgeruch sollte die Ursache des Mundgeruchs abgeklärt werden, damit dieser dann wirksam bekämpft werden kann.

Weitere Ursachen und Therapien gegen Mundgeruch, können auf Mundgeruch-mundgeruch-beseitigen.info nachgelesen werden. Es ist eine der umfangreichsten Seiten zum Thema Mundgeruch – mit vielen Hintergründen, Tipps & Tricks gegen Mundgeruch sowie viele Hausmittel, die bei Mundgeruch helfen.

Autor: Heilpraktiker Felix Teske

Hilfreiche Mittel gegen Mundgeruch

Die folgende Bestenliste soll Rückschlüsse auf die Qualität und Beliebtheit von Produkten gegen Mundgeruch bei Amazon möglich machen. Für die Ermittlung unserer Bestenliste greifen wir entsprechend auf verifizierte Verkaufszahlen und Kundenbewertungen von Amazon zurück. Die Produkte gegen Mundgeruch, die Sie in der nachfolgenden Liste finden, sind entsprechend am besten von Kunden beurteilt worden. So sehen Sie auf einen Blick, welche Produkte gegen Mundgeruch am beliebtesten sind und von den Kunden am besten bewertet und getestet wurden. Zusätzlich sind jene Produkte gegen Mundgeruch farblich markiert, die aktuell zu einem reduzierten Preis erhältlich sind.

Bestseller Nr. 1
31IANMatSIL. SL160  - Was tun bei Mundgeruch?
20 Bewertungen
TetroBreath Mundspülung atemfrisch mit hd02 noch frischer gegen Mundgeruch, 500 g
  • Mit hochdosiertem Sauerstoff hdO2 gegen Mundgeruch. Auch bei Knoblauch-, Zwiebel- und Proteinmundgeruch z.B.. Sicher zum nächsten Termin, zum Date, zur Besprechung, zum...
  • Die in Deutschland entwickelte und produzierte atemfrisch Mundspülung der Firma Tetrobreath GmbH bekämpft mit hochdosiertem Sauerstoff (hdO2) Mundgeruch. Die Erfolgsquote ist mit 90 % sehr hoch....
  • Was macht der Sauerstoff? Der Sauerstoff in der atemfrisch Mundspülung bringt frischen Atem durch zwei Hauptwirkungen: 1. Die schlecht riechenden Stoffe (Schwefelverbindungen) werden durch die...
  • Was ist der Vorteil der Mundgeruchsbehandlung mit Sauerstoff wie in der atemfrisch Mundspülung? Dadurch, dass diese Bakterien durch den Sauerstoff nicht abgetötet werden, funktioniert die wichtige...
  • Inhaltsstoffe / Zutaten: Aqua (Water), Sodium Chlorite, Sodium Bicarbonate, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Mentha Piperita, Sodium Hidroxide, Tetrasodium EDTA,...
Bestseller Nr. 2
41lPo 0lYCL. SL160  - Was tun bei Mundgeruch?
18 Bewertungen
Mittel gegen Mundgeruch – sorgt für frischen Atem | AktivLehm Komplettpaket
  • Sofortige Verbesserung spürbar.
  • Enthält hochwertiges Teebaumöl.
  • Ausführliche Anleitung zur Anwendung.
  • 100% NATÜRLICH - ohne Chemie!
  • Holen Sie sich eine Packung zur Probe - wir sind überzeugt, dass Ihnen unser AktivLehm SOFORT spürbare Erleichterung bringen wird!
Bestseller Nr. 3
51vlMO3brdL. SL160  - Was tun bei Mundgeruch?
31 Bewertungen
STOZZON Chlorophyll Dragees Grosspckg,200 St
  • zur Vorbeugung gegen Mund- und Körpergeruch
  • wirken von innen und bekämpfen die Geruchsbildung bereits im Magen
  • wirken bei den häufigsten Ursachen von Mund- und Körpergeruch
  • PZN: 00977427
AngebotBestseller Nr. 4
41mj9jIxdoL. SL160  - Was tun bei Mundgeruch?
18 Bewertungen
TÜV-NOTE: SEHR GUT - Nupure Probadent - Bakterienkulturen für die Mundflora, Lutschtabletten mit Zitronengeschmack, Frischer Atem gegen Mundgeruch....
  • EINFACHSTE EINNAHME: nach der täglichen Mundhygiene eine Tablette pro Tag langsam im Mund zergehen lassen oder gründlich kauen. Kein lästiges Spülen oder Gurgeln. Mit dem Geschmack von Zitrone...
  • MIT DEM MILCHSÄUREBAKTERIUM Lactobacillus salivarius zur Erhaltung und Unterstützung einer gesunden Mundflora. L. salivarius kommt natürlich in der Mundflora vor und verringert die Biofilmbildung...
  • UNTERSTÜTZT DAS IMMUNSYSTEM: eine starke, gesunde Mundflora kann Entzündungen des Mund- und Rachenraumes sowie des Zahnfleischs vorbeugen und entlastet so das Immunsystem. Eine durch Rauchen,...
  • PLUS VITAMIN D3: Zähne sind das am stärksten mineralisierte Gewebe des Körpers: das Sonnenvitamin trägt maßgeblich zur Einlagerung von Calcium in den Zahnschmelz bei und unterstützt so den...
  • HERGESTELLT IN DÄNEMARK. Frei von GMO und Allergenen.
Bestseller Nr. 5
Stozzon Chlorophyll-Drage 100 stk
  • Menge: 100stk
  • zur Vorbeugung gegen Mund- und Körpergeruch
  • wirken von innen und bekämpfen die Geruchsbildung bereits im Magen

Interessante Videos zu Mundgeruch

Ähnliche Artikel
hautpflege 300x207 - Was tun bei Mundgeruch?
Akne ist in den meisten Fällen auch eine psychische Belastung für die Betroffenen. Dennoch muss
eisprung berechnen 300x200 - Was tun bei Mundgeruch?
In der Regel ist der monatliche Zyklus der Frau regelmäßig, wie es ja auch der
allergien 300x156 - Was tun bei Mundgeruch?
In Deutschland ist jeder Dritte ein Allergiker, das geht aus Schätzungen des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen