Implantate – welche Vorteile haben die künstlichen Zahnwurzeln

Aus welchen medizinischen Gründen auch immer Zahnersatz nötig wird, die Behandlung mit Implantaten bietet viele Vorteile gegenüber der Echtzahnbrücke oder losen Prothesen, die nur durch Unterdruck am Kiefer halten, wenn keine Haltezähne mehr vorhanden sind. Diese „Dritten” sind einerseits schwer zu reinigen, wirken oft unnatürlich und halten auch den zahlreichen Anforderungen wie Kauleistung und ästhetischem Wert nicht immer stand.

Ein fest im Knochen verwachsenes Implantat ersetzt die Zahnwurzel auf so natürliche Weise, dass auch nach einem Komplettverlust des natürlichen Zahnapparats wieder ein normales Abbeißen, Kauen und Lachen möglich ist. Ein großer Vorteil ist das bedenkenlose Nutzen der Implantate mitsamt der entsprechenden Krone oder Brücke, die den sichtbaren Teil des Zahnes ersetzt. Die künstlichen Zähne lösen sich nicht und wirken völlig natürlich. Durch die professionelle Anpassung in Farbe und Form an das Originalgebiss und die Imitation des eigenen Zahnes fällt der Zahnersatz selbst dem geschulten Auge meist nicht auf.

Implantate und Zahnersatz – Vorteile von Implantaten

Bedenkenlos können auch harte Speisen abgebissen oder gekaut werden. Zusätzlich ist ein künstlicher Zahn nicht anfällig für Karies, sitzt das Implantat einmal an seiner Stelle, ist eine zahnärztliche Behandlung mit Bohrer & Co oder ein Austausch für Jahre bis Jahrzehnte fast ausgeschlossen. Auch wenn keine Löcher im Kunstzahnschmelz entstehen können, ist auch bei Implantaten eine gute Zahnpflege wichtig, um den bakteriellen Befall des Zahnfleisches und damit eine Entzündung rund um das Implantat zu verhindern.

Denn eine solche könnte auch nach Implantierung noch den haltenden Knochen befallen und zerstören, was den Verlust des Implantats nach sich zöge. Auch wenn daher Implantate kein Freischein für eine mangelnde Zahnhygiene sind, sie sind wesentlich robuster als das natürliche Gebiss. Die Langlebigkeit der Kunstzähne und die damit verbundene Sorglosigkeit nach einer Implantierung kann besonders Patienten begeistern, die unter einer schlechten Zahnsubstanz leiden aber dennoch einem Besuch beim Zahnarzt ängstlich gegenüberstehen.

Ist der Mundraum einmal professionell mit Implantaten versorgt – was für Angstpatienten auch in Verbindung mit Hypnose, Dämmerschlaf oder sogar Vollnarkose durchgeführt werden kann – hat der Patient bei ausreichender Zahnhygiene voraussichtlich über Jahre mit keinerlei Beschwerden und somit keiner Behandlung mehr zu rechnen. Statt durch ständige Probleme mit Karies, Entzündungen oder eventuell wackelnden Zähnen zum Dauergast beim Zahnarzt zu werden und laufend unangenehme Behandlungen zu erdulden, kann eine einmal überstandene Implantierung für den Patienten ein ganz neues Lebensgefühl ergeben.

Formschöne Implantate sorgen für unbeschwertes Lachen

Offenes Lachen ist wieder möglich, ein angenehmer Geschmack im Mund nach eventuell erkrankten Zähnen, der ästhetische Wert für den Patienten selbst und für Außenstehende sowie schmerzfreies Kauen auf Dauer – all dies können die hochtechnischen Metallstifte verursachen.

Durch die moderne Medizin sind heute auch bei Problempatienten Implantate möglich. Durch Knochenaufbau mit Eigen- oder Kunstknochenstücken, dem Sinuslift im Oberkiefer, Keramiküberzug des Implantats bei besonders dünnem Zahnfleisch und den zahlreichen Formen und Längen der Kunstwurzeln ist nahezu bei jedem Patienten eine Implantierung möglich. Selbstverständlich gibt es immer noch Ausnahmen, aber diese werden mit jedem Jahr der Weiterentwicklung dieses Medizinzweigs geringer. Somit sind Implantate eine dauerhafte, ansehnliche, funktionsfähige und robuste Lösung als Zahnersatz.

Die künstlichen Wurzeln verwachsen fest mit dem Kieferknochen und bieten so den vollwertigen Ersatz für den Zahnhalteapparat. Implantate können eine herausnehmbare oder fixierte Prothese tragen, überkront oder überbrückt werden sowie auch bei sich ändernden Prothesensituationen immer wieder verwendet werden. Nur 4 der Reintitan-Schrauben können ein ganzes Kiefergebiss halten. Implantate sind die Luxusvariante des Zahnersatzes, bieten für ihren Preis jedoch auch die volle Bandbreite die verlorenen oder erkrankten Echtzähne zu ersetzen.

Autor: Heilpraktiker Felix Teske

Ähnliche Artikel