Die richtige Handzahnbürste finden

Bei jeder Frage bezüglich der Gesundheit gilt: Vorbeugen ist besser als heilen. Was die Zahngesundheit anbelangt ist die Vorbeugung sogar eigentlich besonders leicht. Hier kann schon durch eine gute Zahn- und Mundhygiene von Kindheit an bestens solchen Schäden wie Karies und Parodontitis vorgebeugt werden.

Natürlich spielen daneben auch noch eine gesunde Ernährung und Lebensweise, sowie etliche erbliche Faktoren eine Rolle. Es ist allerdings bekannt, dass selbst bei negativen erblichen Faktoren, also zum Beispiel einer besonderen Anlage zur Parodontitis, mit einer konsequenten Zahnpflege sehr viel gegen schädigende Prozesse getan werden kann.

Etliche Krankheiten, unter anderem auch Diabetes, können Zahnschädigungen Vorschub leisten. Auch hier heißt es jedoch, dass mit noch exakterer Zahnpflege und Mundhygiene eine vorzeitige Zahnschädigung aufzuhalten ist. Die wichtigste Maßnahme für die Zahn- und Mundhygiene ist das regelmäßige und richtige Putzen der Zähne.

Dabei heißt „regelmäßig” die Zähne mehrmals am Tag zu putzen. Das Mindeste ist am Morgen und am Abend. Besser ist es, wenn die Zähne auch am Tage – zumindest nach den größeren Mahlzeiten – gereinigt werden.

Hier gibt es viele Möglichkeiten, vom kleinen Zahnpflegeset bis zum Zahnreinigungs-Kaugummi und Reinigungstabletten. Klar ist, dass ein Abbauprozess an den Zähnen durch bakterielle Zahnbeläge, also Karies oder die Parodontitis, nicht rückgängig gemacht werden kann. Die befallenen Zähne können nur behandelt, aufgefüllt, im schlimmsten Fall ersetzt und ähnlichen Schäden für die Zukunft Einhalt geboten werden.

Angemessener Umgang mit der Handzahnbürste bei der Zahnpflege

Der Handel bietet heute eine Unzahl von Zahnbürsten an. Da gibt es flexible Zahnbürsten, solche mit verschieden langen Bürstenbüscheln, runden, geraden, länglichen, großen, kleinen Bürstenköpfen. Bei den Handzahnbürsten ist die Auswahl verwirrend groß.

Ob man sich für Handzahnbürste oder elektrische Bürste entscheidet, ist Ansichtssache. Wenn eine Handzahnbürste verwendet wird, dann sollte es die richtige sein. Das muss nicht immer die Bürste sein, die gerade neu angepriesen wird oder besonders teuer ist.

Am besten ist eine Zahnbürste mit einem kurzen Kopf und mittlerer Härte, sofern keine Zahnfleischerkrankungen oder freiliegenden Zahnhälse eine weichere erfordern. Die Borsten sollten aus Kunststoff sein. Bei aller Liebe zur Natur: Naturborsten sind innen hohl und eignen sich hervorragend als „Bakterienkammern”.

Zu bevorzugen ist ein kleines und gerades Borstenfeld, bei dem die Borsten vielbüschelig (multitufted) angeordnet sind. Damit sind alle Zähne, auch die hinteren Zähne, von allen Seiten bestens zu erreichen.

Bürsten mit einem großen Kopf kommen an die hinteren Zähne und die hinteren inneren Zahnflächen nicht so gut heran. Es kommt nicht darauf an, mit der großen Bürste so viele Zähne wie möglich auf einmal zu putzen, sondern gründlich und langsam wirklich alle Zähne umfassend zu reinigen.

Gleich, welche Handzahnbürste benutzt wird, ein zu starker Druck beim Putzen der Zähne reinigt nicht besser, sondern kann die Zähne sogar schädigen. Besser ist es, sich hier über die verschiedenen Zahnputztechniken zu informieren und sich ausreichend Zeit für die Zahnpflege zu nehmen. Sie sollen systematisch und gründlich gereinigt, nicht gescheuert werden.

Wenn bereits Schädigungen vorhanden sind, wie freiliegende Zahnhälse, erkranktes Zahnfleisch, oder auch das Zahnfleisch überaus empfindlich ist, sollte auf Bürsten mit weniger harten Borsten ausgewichen werden. Also eher die weichen Zahnbürsten. Mit einer guten Zahnpasta und einer sanften Putztechnik sind auch dann die Zähne sehr gut zu reinigen. Für Kinder gibt es spezielle Kinderbürsten, die auch unbedingt gekauft werden sollten.

Hochwertige Handzahnbürsten langfristig gut pflegen

Es versteht sich eigentlich von selbst, dass ein Gegenstand wie eine Handzahnbürste, der so oft benutzt wird, Abnutzungserscheinungen zeigt. Daher sollte eine solche Zahnbürste durchschnittlich alle zwei bis drei Monate ersetzt werden. Die modernen Zahnbürsten sind länger haltbar. Dennoch ist es besser, die Zahnbürste zu oft als zu selten zu wechseln. Ebenso wichtig ist natürlich, die Zahnbürste sauber und trocken zu halten. Nach dem Putzen der Zähne sollte die Zahnbürste immer sehr grünlich unter fließendem Wasser ausgespült werden, auch unterhalb des Borstenkopfes, wo sich leicht Zahnpasta absetzt. Danach gehört sie mit dem Bürstenkopf nach oben in den Becher, damit sie gut  trocknen kann. Wenn die Borsten nicht trocknen, können sich Bakterien leichter absetzen. Mit Zahnseide sollte die Mundpflege vervollständigt werden.

Bei jeder Frage bezüglich der Gesundheit gilt: Vorbeugen ist besser als heilen. Was die Zahngesundheit anbelangt ist die Vorbeugung sogar eigentlich besonders leicht. Hier kann schon durch eine gute Zahn- und Mundhygiene von Kindheit an bestens solchen Schäden wie Karies und Parodontitis vorgebeugt werden. Natürlich spielen daneben auch noch eine gesunde Ernährung und Lebensweise, sowie etliche erbliche Faktoren eine Rolle. Es ist allerdings bekannt, dass selbst bei negativen erblichen Faktoren, also zum Beispiel einer besonderen Anlage zur Parodontitis, mit einer konsequenten Zahnpflege sehr viel gegen schädigende Prozesse getan werden kann.

Etliche Krankheiten, unter anderem auch Diabetes, können Zahnschädigungen Vorschub leisten. Auch hier heißt es jedoch, dass mit noch exakterer Zahnpflege und Mundhygiene eine vorzeitige Zahnschädigung aufzuhalten ist. Die wichtigste Maßnahme für die Zahn- und Mundhygiene ist das regelmäßige und richtige Putzen der Zähne. Dabei heißt „regelmäßig” die Zähne mehrmals am Tag zu putzen.

Das Mindeste ist am Morgen und am Abend. Besser ist es, wenn die Zähne auch am Tage – zumindest nach den größeren Mahlzeiten – gereinigt werden. Hier gibt es viele Möglichkeiten, vom kleinen Zahnpflegeset bis zum Zahnreinigungs-Kaugummi und Reinigungstabletten. Klar ist, dass ein Abbauprozess an den Zähnen durch bakterielle Zahnbeläge, also Karies oder die Parodontitis, nicht rückgängig gemacht werden kann. Die befallenen Zähne können nur behandelt, aufgefüllt, im schlimmsten Fall ersetzt und ähnlichen Schäden für die Zukunft Einhalt geboten werden.

Top 3 Handzahnbürsten bei Amazon

Die folgende Bestenliste soll Rückschlüsse auf die Qualität und Beliebtheit von Handzahnbürsten bei Amazon möglich machen. Für die Ermittlung unserer Bestenliste greifen wir entsprechend auf verifizierte Verkaufszahlen und Kundenbewertungen von Amazon zurück. Die Handzahnbürsten, die Sie in der nachfolgenden Liste finden, sind entsprechend am besten von Kunden beurteilt worden. So sehen Sie auf einen Blick, welche Handzahnbürsten am beliebtesten sind und von den Kunden am besten bewertet und getestet wurden. Zusätzlich sind jene Handzahnbürsten farblich markiert, die aktuell zu einem reduzierten Preis erhältlich sind.

AngebotBestseller Nr. 1
Curaprox CS5460PACK Handzahnbürste Ultra soft, 3 Stück, (farblich sortiert, Farbe nicht wählbar)
399 Bewertungen
Curaprox CS5460PACK Handzahnbürste Ultra soft, 3 Stück, (farblich sortiert, Farbe nicht wählbar)
  • Dieser Artikel ist in verschiedenen Farben erhältlich. Sie erhalten einen zufällig ausgewählten Artikel aus dem abgebildeten Sortiment. Eine Vorauswahl einer bestimmten Farbe durch den Kunden ist...
  • Dank der 5460 Curen-Filamente ist die CS 5460 ultra soft sehr sanft und effizient.
  • Sanft zu Zahnfleisch und Zähnen, hart zu Plaque.
AngebotBestseller Nr. 2
4er Pack  Bambus Zahnbürste mit reinem Bambus-Holz  vegan  biologisch abbaubar  100% frei von BPA  Borsten mit Bambus-Holzkohle für beste Sauberkeit
230 Bewertungen
4er Pack Bambus Zahnbürste mit reinem Bambus-Holz vegan biologisch abbaubar 100% frei von BPA Borsten mit Bambus-Holzkohle für beste Sauberkeit
  • BAMBUS ZAHNBÜRSTE - Der Zahnbürstengriff besteht zu 100% aus nachwachsendem Bambus-Holz, die Borsten wurden mit Bambus-Holzkohle optimiert. Schonend und nachhaltig für Sie und die Natur!
  • VEGANE HOLZ ZAHNBÜRSTE - Nur 100% vegane Materialien wurden für diese Zahnbürste verwendet.
  • BPA-FREI - Besser können Sie für sich und die Umwelt nicht sorgen. Der Zahnbürstengriff und die Verpackung kommen komplett ohne synthetische Materialien aus!
  • GESCHENKIDEE - Du hast Freunde oder Familie, die bewusst einkaufen und denen Zerowaste bzw. Plastic Free Living wichtig ist? Mache ihnen ökologische Geschenke, die in Erinnerung bleiben!
  • DURCHDACHT - Der Handgriff der Bambus Zahnbürste liegt ergonomisch in der Hand und durch 2 Tierlogos (Vogel und Schildkröte) weiß jeder immer sofort, wem welche Holz Zahnbürste gehört. Genial!
AngebotBestseller Nr. 3
4er-Pack Holzzahnbürste aus nachhaltigem Bambus-Holz  BPA-freie Bambus Holzzahnbürste, plastikfrei verpackte Bambus-Zahnbürste  Zahnbürste mit...
490 Bewertungen
4er-Pack Holzzahnbürste aus nachhaltigem Bambus-Holz BPA-freie Bambus Holzzahnbürste, plastikfrei verpackte Bambus-Zahnbürste Zahnbürste mit...
  • UMWELTFREUNDLICHE HOLZ-ZAHNBÜRSTE: Die Zahnbürste wird aus dem nachhaltigen natürlichen Bambus-Holz hergestellt und hat Borsten aus Holzkohle und Nylon. Deshalb ist diese Holz-Zahnbürste für...
  • HANDZAHNBÜRSTE FÜR WEISSE & GESUNDE ZÄHNE: Diese vegane Holz-Zahnbürste besteht aus perfekt verarbeitetem biologisch-abbaubarem Bambus-Holz und sollte ein nachhaltiger Bestandteil der täglichen...
  • HANDLICHE HOLZ-ZAHNBÜRSTE: Die Zahnbürste ist mit 19 x 1,9 x 1,2 cm sehr handlich und mittel-groß. Da die Holz-Zahnbürste aus natürlichem Bambus-Holz hergestellt wird, ist sie für die ganze...
  • VEGANE HOLZZAHNBÜRSTE: Die Bambus-Holz-Zahnbürste ist aufgrund des ökologischen Materials und der plastikfreien Verpackung sehr umweltfreundlich und auch für Reisen geeignet. Die Zahnbürsten...
  • ZAHNBÜRSTE IN PLASTIKFREIER VERPACKUNG: Die Holzzahnbürste ist biologisch abbaubar verpackt. Somit ist nicht nur das Bambus-Holz der Holzzahnbürste nachhaltig, sondern auch die Verpackung. Die...

Interessante Videos zur Anwendung von Handzahnbürsten

Ähnliche Artikel