Tabaksucht-Therapie

Rauchen macht krank. Rauchen verursacht Krebs, und damit ist nicht nur Lungenkrebs gemeint. Des Weiteren ist Rauchen die Ursache von einer Vielzahl weiterer schweren Erkrankungen, die sich bereits in jungen Jahren bemerkbar machen können. Mittlerweile herrscht schon fast überall Rauchverbot, Raucher werden schief angeguckt, viele von ihnen bekommen bei solchen Blicken ein schlechtes Gewissen.

Dennoch: man raucht weiter. Immer mehr Menschen verabschieden sich vom blauen Dunst und wollen gesünder leben. Einige versuchen mit dem Rauchen aufzuhören, den endgültigen Absprung schaffen sie aber nicht.

Kaum ist Stress in Sicht, greift man wieder zu einer Zigarette, und schon befindet man sich wieder im Teufelskreis. Immer wieder hört man von Ex-Rauchern, dass sie einige Anläufe benötigt haben, bis es endlich geklappt hat. Meist raucht man nach einem Rückfall sogar mehr, als vorher. Als ob man die nicht gerauchten Zigaretten nachholen müsste. Doch mit der richtigen Therapie ist es durchaus möglich, mit dem Rauchen aufzuhören.

Welche Therapie bei Tabaksucht?

Hier stellt sich natürlich die Frage, welche ist aber für mich die richtige Therapie?! Jeder Mensch ist anders, jeder hat sein eigenes Suchtverhalten und dies gilt zunächst zu analysieren.

  • In welchen Situationen raucht man? Ist man ein Genuss-Raucher, oder eher einer, der es einfach nicht lassen kann?
  • Will man, oder muss man aufhören, vielleicht aus gesundheitlichen Gründen?

Wichtig ist für jeden, der mit dem Rauchen aufhören möchte, dass er es auch wirklich will.

Sucht zu bekämpfen – egal um welche Sucht es sich dabei handelt – bedeutet in erster Linie, zu erkennen, dass man abhängig ist. Dies ist stets der allererste Schritt in die richtige Richtung. Fehlt die Erkenntnis, hilft der ganze Willen nicht. Irgendwann fängt man wieder an. Gesetzliche Krankenkassen bieten Nichtraucherkurse an. Die Teilnahme ist in der Regel kostenlos, absolviert man diese Kurse, wird dies sogar oft mit Bonuspunkten honoriert.

Tabaksucht beenden – oft hilft auch die Krankenkasse

Um mit dem Rauchen aufzuhören, bedarf es psychologische Hilfe, zumindest in den meisten Fällen. Natürlich gibt es den Muster-Nichtraucher, der einfach seine Zigaretten in den Müll werfen und raucht danach nie wieder eine. Aber er ist nicht die Regel.

Viele Psychotherapeuten bieten spezielle Verhaltenstherapien zur Rauchentwöhnung an. Diese Therapien sind meist kostenpflichtig, ob die Krankenkasse sie bezuschusst, oder die Kosten erstattet, ist im Einzelfall zu klären. Einige, die mit dem Rauchen aufgehört haben, schwören auf Akupunktur, andere auf Hypnose, wieder andere lesen einfach Allen Carrs Buch: Endlich Nichtraucher.

Jeder hört auf seine eigene Art und Weise auf, wichtig ist nur, dass man den ersten Schritt macht und erkennt, dass man vom Nikotin abhängig ist. Kräuterzigaretten können in den ersten, schwersten Tagen eine gute Stütze sein, denn die sind wirklich zum abgewöhnen. Sie schmecken scheußlich, haben zwar kein Nikotin, aber tausende andere Inhaltsstoffe, die beim Verbrennen entstehen. So gesehen, sind die Kräuteretten also auch kein wirkliches Allheilmittel.


Medizinskandale

„Qui sanat vincit“ (Wer heilt hat Recht!)

Exklusives, medizinisches Insiderwissen, sowie die jeweils wohl größten medizinischen Abhandlungen im deutschsprachigen Raum und weltweit zu den Krankheitsthemen unserer Gesellschaft.

Verheimlichte und oftmals sabotierte Studien, sowie vorenthaltene Therapieerfolge von pharmaunabhängig agierenden Professoren und Doktoren in der ganzen Welt mit Quellenangaben.



Weitere mögliche Hilfen sind Nikotinpflaster, Nikotinkaugummis, oder spezielle Kräutertees zur Rauchentwöhnung. Bei letzterem steht die Wirksamkeit bis dato unter Kritik, denn erwiesen ist hier noch gar nichts. Nikotinkaugummis und -Pflaster können zwar helfen, doch mit deren Hilfe verlängert man noch die Sucht, denn auch diese Hilfsmittel enthalten das Nervengift Nikotin. Letzten Endes steht die Psychotherapie im Raum, wo insbesondere Verhaltenstherapie helfen kann.

Quelle: Hajnalka Prohaska

Top 3 Produkte zur Raucherentwöhnung bei Amazon

Die folgende Bestenliste soll Rückschlüsse auf die Qualität und Beliebtheit von Produkte zur Raucherentwöhnung bei Amazon möglich machen. Für die Ermittlung unserer Bestenliste greifen wir entsprechend auf verifizierte Verkaufszahlen und Kundenbewertungen von Amazon zurück. Die Produkte, die Sie in der nachfolgenden Liste finden, sind entsprechend am besten von Kunden beurteilt worden. So sehen Sie auf einen Blick, welche Produkte zur Raucherentwöhnung am beliebtesten sind und von den Kunden am besten bewertet und getestet wurden. Zusätzlich sind jene Produkte zur Raucherentwöhnung farblich markiert, die aktuell zu einem reduzierten Preis erhältlich sind.

Bestseller Nr. 1
Smoke Ex | Rauchentwöhnung Hilfsmittel | Aufhören mit Rauchen (1 Dose á 60 Tabletten)
59 Bewertungen
Smoke Ex | Rauchentwöhnung Hilfsmittel | Aufhören mit Rauchen (1 Dose á 60 Tabletten)
  • ✅ MIT DEM RAUCHEN AUFHÖREN – Dies ist gar nicht so einfach und viele kennen das Problem nur zu gut. Smoke Ex eignet sich zur Unterstützung bei der Nikotin- und Rauchentwöhnung.
  • ✅ NATÜRLICHE WIRKSTOFFE – Der Nikotin Ersatz enthält natürliche Wirkstoffe, die dabei helfen können, das Verlangen nach dem Glimmstengel zu reduzieren und die Lebensqualität zu erhöhen.
  • ✅ REZEPTFREI – Da es sich bei Smoke Ex um kein Medizinprodukt, sondern ein Nahrungsergänzungsmittel handelt, können Sie dieses bequem online bestellen und müssen nicht in eine Apotheke gehen.
  • ✅ PREMIUM QUALITÄT – Bei unserem Zigaretten Ersatz legen wir viel Wert auf eine hochwertige Verarbeitung, wir produzieren unter Einhaltung höchster Sicherheitsstandards in Deutschland.
  • ✅ ANWENDUNG – Nehmen Sie eine Tablette ein, sobald Sie das Verlangen nach einer Zigarette verspüren.
Bestseller Nr. 2
Endlich Nichtraucher! Der einfache Weg, mit dem Rauchen Schluss zu machen
  • Carr, Allen (Autor)
  • 288 Seiten - 19.11.2012 (Veröffentlichungsdatum) - Goldmann Verlag (Herausgeber)
Bestseller Nr. 3
Nicless Premium Zigarettenfilter (300 Stück)
  • Aktives Filter System
  • Nicless Zigarettenfilter reduziert die menge Teer und Nikotin, die Sie von Ihrer Zigarette aufnehmen, drastisch
  • Nicless Zigarettenfilter ändern nicht den Geschmack Ihrer Zigarette, aber es verändert die Art, wie Sie es genießen.
  • Sie erhalten weniger Nikotin und Teer, aber den gleichen Geschmack wie zuvor.Nicless Zigarettenfilter sind fortschrittlich, aber auch kostengünstiger im Vergleich zu anderen Produkten auf dem Markt.
  • Mit 300 Nicless Zigarettenfiltern können Sie bis zu 900 Zigaretten rauchen (dies kann je nach Zigarettenmarke und -typ variieren)

Interessante Videos über Raucherentwöhnung

Felix Teske
Letzte Artikel von Felix Teske (Alle anzeigen)