Problem vieler Männer – Erektionsstörungen

Obwohl Potenzprobleme grundsätzlich nicht nur bei Männern vorkommen, sondern durchaus auch Frauen betroffen sein können, werden sie heutzutage als typisches Männerproblem angesehen. Oft ist eine solche erektile Dysfunktion psychisch bedingt. Im Alter hingegen kann sie auch Begleiterscheinung anderer innerer Erkrankungen sein.

Was versteht man unter Errektionsstörung?

Eine Errektionsstörung, oder erektile Dysfunktion (lateinisch: impotentia coeundi) ist eine Sexualstörung, welche verhindert, dass der Mann über einen längeren Zeitraum hinweg eine für ein befriedigendes Sexualleben ausreichende Erektion erreichen kann. Kurzfristige Erektionsstörungen gelten hingegen nicht als Impotenz.

Das Auftreten einer erektilen Dysfunktion hängt häufig vom Alter ab. Die Krankheitshäufigkeit bei jungen Männern ist relativ gering (2,3% in der dritten Lebensdekade). Im Gegensatz dazu steigt die Wahrscheinlichkeit einer solchen Sexualstörung in der siebten Lebensdekade auf über 50% an.

Ursachen einer Errektionsstörung?

Oft sind organische Krankheiten oder Übergewicht Auslöser für auftretende Potenzprobleme. Aber auch Leistungsdruck, Stress oder Depressionen können die Ursache einer erektilen Dysfunktion sein. Hin und wieder treten Sexualprobleme auch als Nebenwirkungen anderer Medikamente auf. Bei jüngeren Männern ist Impotenz meist auf psychische Faktoren, bei älteren oftmals auf innere Erkrankungen zurückzuführen.

Typische innere Erkrankungen, welche eine erektile Dysfunktion mit sich bringen können, sind beispielsweise arterielle Durchblutungsstörungen, hormonelle Veränderungen, erhöhter Blutzuckerspiegel, Entzündung der Prostata oder chronisches Nierenversagen. Auch übermäßiger Alkohol- und Nikotingenuss haben Auswirkungen auf die Potenz.

Behandlungen & Therapiemöglichkeiten von Errektionsstörungen

Es gibt verschiedenste Möglichkeiten auftretende Potenzprobleme in den Griff zu bekommen. Grundsätzlich ist wichtig, die Ursachen genau zu erörtern, um im Einzelfall die passende Therapie verschreiben zu können.

Psychotherapie

Sind nicht körperliche Faktoren die Ursache, sondern psychische kann eine beratende Sexualtherapie oder Psychotherapie – möglicherweise auch unter Einbeziehung des Partners – hilfreich sein. Im Rahmen dieser Behandlung werden oft Surrogatpartner (d.h. solche, die die Rolle eines Wunschpartners einnehmen und eine stressfreie Begegnung mit der eigenen Sexualität ermöglichen) eingesetzt.

Pharmakotherapie

Hierbei handelt es sich um den Einsatz von potenzsteigernden Mitteln wie etwa Viagra oder Cialis. Von einer Selbstmedikation ohne vorausgehende Beratung durch einen Arzt ist abzuraten. Die Kosten für diese Medikamente werden im Gegensatz zur psychotherapeutischen Behandlung nicht von der Krankenkasse übernommen.

Eine Alternative zur Einnahme von Tabletten ist die lokal angewandte Prostaglandine. Diese Gewebshormone müssen injiziert oder direkt in die Harnröhre eingebracht werden. Nach neuesten Erkenntnissen führen sie allerdings zu einer Verschlechterung der Situation und oft auch zu irreversiblen Schädigungen am Schwellkörpergewebe.

Operative Verfahren

Auch die operative Behebung einer erektilen Dysfunktion ist möglich. Zudem kann auch eine prothetische Versorgung mittels Implantat zu guten Ergebnissen führen. Dabei spielt allerdings die richtige Indikationsstellung und Aufklärung des Patienten eine große Rolle.

Diese Eingriffe zählen zum operativen Standard der Urologie und werden in Deutschland – anders als beispielsweise in Österreich – von der Krankenkasse bezahlt.


Medizinskandale

„Qui sanat vincit“ (Wer heilt hat Recht!)

Exklusives, medizinisches Insiderwissen, sowie die jeweils wohl größten medizinischen Abhandlungen im deutschsprachigen Raum und weltweit zu den Krankheitsthemen unserer Gesellschaft.

Verheimlichte und oftmals sabotierte Studien, sowie vorenthaltene Therapieerfolge von pharmaunabhängig agierenden Professoren und Doktoren in der ganzen Welt mit Quellenangaben.



Sonstige Hilfsmittel

Neben chemischen Medikamenten gibt es auch natürliche Potenzmittel, die Betroffenen helfen können. Dazu zählen vor allem Produkte aus der Maca-Knolle. Aber auch der Einsatz von manuellen Hilfsmitteln, wie einer Penispumpe kann bei der Fähigkeit eine Erektion zu bekommen, helfen.

Prognose einer Erektionsstörung

Auftretende Potenzprobleme führen meist nicht nur zu beziehungstechnischen Problemen zwischen Mann und Frau, sondern beim Betroffenen oft auch zu Depressionen, Scham und psychischen Problemen.

Wie beschrieben können Potenzprobleme unterschiedlich behandelt werden. Der Erfolg einer Behandlung hängt nicht nur von der Ursache, sondern auch stark von der genetischen, psychischen und physischen Konstitution der betroffenen Person ab.

Top 3 Produkte (Potenzmittel) bei Erektionsstörungen bei Amazon

Die folgende Potenzmittel Bestenliste soll Rückschlüsse auf die Qualität und Beliebtheit von Potenzmitteln bei Amazon möglich machen. Für die Ermittlung unserer Bestenliste greifen wir entsprechend auf verifizierte Verkaufszahlen und Kundenbewertungen von Amazon zurück. Die Potenzmittel, die Sie in der nachfolgenden Liste finden, sind entsprechend am besten von Kunden beurteilt worden. So sehen Sie auf einen Blick, welche Potenzmittel am beliebtesten sind und von den Kunden am besten bewertet und getestet wurden. Zusätzlich sind die Potenzmittel farblich markiert, die aktuell zu einem reduzierten Preis erhältlich sind.

Bestseller Nr. 1
TRIFORTE Men Performance - Testosteronspiegel und Energie - 90 Kapseln
256 Bewertungen
TRIFORTE Men Performance - Testosteronspiegel und Energie - 90 Kapseln
  • TESTOSTERON - Zink kann zu einem normalen Testosteronspiegel und zu anderen Vorteilen, was physische Aktivitäten und die Verbrennung von Fett betrifft, beitragen.
  • ENERGIE & STOFFWECHSEL - Zink trägt zu einem normalen Kohlenhydrat-Stoffwechsel bei
  • EINZIGARTIGE FORMEL: Alle Inhaltsstoffe wurden sorgfältig ausgewählt. Triforte erzeugt keine Abhängigkeit.
  • Triforte kann die ENERGIE erhöhen
AngebotBestseller Nr. 2
Surpresa Natural® - Staminotax - 42 hochdosierte Kapseln | 100% natürliche Alternative zum Potenzmittel | stärkt Testosteronhaushalt und Energie | ohne...
  • ✔ HOCHWERTIGE EXTRAKTE: Staminotax ist eine Kombination aus pflanzlichen Stoffen wie Maca oder Tribulus Terrestris sowie Vitamin B6 und Zink für einen optimalen Testosteronspiegel und ein...
  • ✔ MEHR ENERGIE: Die optimal dosierten Kapseln verbessern deine Ausdauer, deinen Geist und dein Testosteron. Wir empfehlen die Einnahme von 1 Kapsel täglich und zusätzlich 3 Kapseln vor sexueller...
  • ✔ OHNE SCHÄDLICHE ZUSÄTZE: Unsere Staminotax-Kapseln sind frei von Zusatzstoffen, Konservierungsstoffen, Lactose, Gluten sowie GMO. Das macht sie sehr verträglich für den Körper.
  • ✔ MADE IN GERMANY: All’ unsere Produkte werden in Deutschland unter Einhaltung höchster Qualitätsstandard wie HACCP und GMP hergestellt, zertifiziert und in einem externen Labor geprüft.
  • ✔ ZUFRIEDENHEITSGARANTIE: Uns liegt das Wohl unserer Kunden sehr am Herzen, daher erstatten wir dir innerhalb der ersten 30 Tagen den vollen Kaufpreis, solltest du nicht zufrieden sein.
Bestseller Nr. 3
Forsavit - Energie und Kraft Stimulans - Innovative Formel - 10 Tabletten
  • Die Forsavit-Formel kann helfen, Kraft und Energie zu steigern.
  • Sofortige und dauerhafte Ergebnisse.
  • Kombination aus natürlichen und wirksamen Inhaltsstoffen.
  • Innovative Formel auf Basis von Austern, Ginseng und Maca unter anderem.

Interessante Videos zu Erektionsstörungen und Potenzmitteln