Autismus – Ursachen, Symptome, Therapien

Unter Autismus wird eine Entwicklungsstörung verstanden, die sehr tiefgreifend ist. Die Persönlichkeit des betroffenen Menschen ist in ihrer Entwicklung sehr stark eingeschränkt. Unter dem Krankheitsbild Autismus können unterschiedliche Formen und Verläufe festgestellt werden. Auch die Symptome können in ihrer Darstellung sehr unterschiedlich vorkommen.

Das Kanner-Syndrom, auch frühkindlicher Autismus ist wohl die bekannteste Form dieser Krankheit. Eine abgeschwächte Form stellt das Asperger-Syndrom da. Hier sind die Störungen des Betroffenen oft leichter. Der atypische Autismus ist auch eine schwächere Form von Autismus. Menschen, die unter dem Rett-Syndrom leiden müssen mit einer Entwicklungsstörung und autistischen Zügen leben.

Kinder, die unter Autismus leiden, haben jedoch alle dieselben Störungen. Zu dieser Störung gehören ein eingeschränktes Interesse an Aktivitäten und stereotype Verhaltensmuster. Sie alle können keine oder nur sehr schwer, Beziehungen zu anderen Menschen eingehen und sie sind in der Kommunikation und Sprache oft beeinträchtigt.

Ursachen, Symptome und Diagnose des Autismus

Die Symptome von Autismus sind bei den Betroffenen Menschen in unterschiedlichen Lebensaltern festzustellen. Auch muss hier auf die abgeschwächten Unterstufen des Autismus geachtet werden. Schon Säuglinge können unter Autismus leiden. Dies wird dann auch frühkindlicher Autismus genannt. Oft wird das Rett-Syndrom zwischen dem 6. Monat und dem 4. Lebensjahr diagnostiziert. Unter diesem Syndrom leiden nur Mädchen, da hier ein Gen auf dem X-Chromosom Veränderungen aufweist. Der Asperger-Autismus wird meistens im Kindergartenalter festgestellt, kann aber auch noch im Grundschulalter nachgewiesen werden.

Weiter ist eine Äußerung des Autismus in den Bereichen Sprache und Kommunikation möglich. Auch das keine zwischenmenschlichen Beziehungen aufgebaut werden können und immer dieselben Bewegungen ausgeführt werden können Hinweise auf Autismus sein. Die Ursachen des Autismus sind in den biologischen und genetischen Faktoren festgelegt. Wenn ein Kind unter Autismus leidet, so liegt der Verdacht nahe, dass auch weitere Verwandte des Kindes unter Autismus oder autistischen Symptomen leiden. Die Vererbungstheorie stützt sich auf die Tatsache, dass bei Zwillingen die unter Autismus leiden immer beide Kinder von der Krankheit betroffen sind und nie nur ein Kind diese Krankheit in sich trägt.

Da bei Rett-Syndrom nachgewiesen wurde, dass das X-Chromosom durch ein Gen verändert wurde, kann hier die Ursache klar festgestellt werden. Eltern können Autismus vorbeugen. Wenn den Eltern jedoch relativ früh auffallen sollte, dass Autismus ihrem Kind vorliegt, sollte eine schnelle Diagnose getroffen werden, damit schon im frühen Kindesalter mit Behandlungen und Förderungen begonnen werden kann.

Wenn Eltern befürchten, dass ihr Kind unter Autismus leidet, dann ist es nicht leicht eine Diagnose, zu stellen. Ein Kinderpsychiater muss die Lebensgeschichte des Kindes und seine Verhaltensweisen genauestens bei den Eltern erfragen und nach den typischen Symptomen forschen. Die typischen Merkmale des Autismus sind nach wie vor, die eingeschränkte und gestörte Kommunikation und Sprache des Kindes, die gestörten zwischenmenschlichen Beziehungen und die stereotypen Verhaltensweisen und das eingeschränkte Interesse.

Die Kinder müssen genau beobachtet werden und ein Fragebogen muss sehr sorgfältig beantwortet werden. Diese Methoden helfen dem Therapeuten eine Diagnose, zu stellen. Allerdings kann diese Untersuchung lange dauern, jedoch haben die Eltern danach die Sicherheit, ob ihr Kind nun unter Autismus leidet oder nicht.

Weitere Tests in den Bereichen Sozialverhalten, Motorik, Wahrnehmung, Intelligenz und Sprache können den Eltern Aufschluss über die Stärken und Schwächen ihres Kindes geben.


Medizinskandale

„Qui sanat vincit“ (Wer heilt hat Recht!)

Exklusives, medizinisches Insiderwissen, sowie die jeweils wohl größten medizinischen Abhandlungen im deutschsprachigen Raum und weltweit zu den Krankheitsthemen unserer Gesellschaft.

Verheimlichte und oftmals sabotierte Studien, sowie vorenthaltene Therapieerfolge von pharmaunabhängig agierenden Professoren und Doktoren in der ganzen Welt mit Quellenangaben.



Autismus und der Verlauf der Krankheit

Niemand, weder Ärzte noch Therapeuten können einen Verlauf des Autismus voraussagen. Wie die Krankheit verläuft, hängt von der Form des Autismus ab. Autisten können niemals geheilt werden sondern bleiben ihr Leben lang Autist. Dieses gilt auch für die Form das Rett-Syndrom. Viele Menschen erreichen ein Alter von 40 bis 50 Jahren und müssen in einem Pflegeheim leben, da sie immer auf Unterstützung angewiesen sind. Menschen, die unter dem Asperger-Syndrom leiden, haben allerdings gute Chancen ihren Alltag als erwachsene Menschen gut zu meistern.

Sie können den Alltag bewältigen und einen Beruf ausüben. Jedoch leben viele von ihnen allein und suchen keinen näheren Kontakt zu anderen Menschen. Dennoch sind sie in der Lage, allein zu leben. Zumindest können sie so weit ein relativ normales Leben führen und ein höheres Alter erreichen.


Beste Gesichtscreme auf Bienenwachs-Basis: Unser NATUR-Fund!

Geiger AM

Eine Feuchtigkeitscreme mit 100%(!) natürlichen Wirkstoffen auf Basis von BIO-Bienenwachs. Die keimfreie Creme Geiger AM bietet das Beste an rein natürlichen Inhaltsstoffen und ist damit ideal geeignet zur Pflege aller Hauttypen, selbst für empfindliche Babyhaut, bei Hautkrankheiten, Hautbeschwerden etc. Die Creme Geiger AM ist so wertvoll und natürlich, man könnte sie sogar essen!

Vergleichbare Gesichtscremes kosten im Handel mehrere hundert Euro!

Autor: Heilpraktiker Felix Teske

Top 3 Bücher über Autismus bei Amazon

Die folgende Bestenliste soll Rückschlüsse auf die Qualität und Beliebtheit von Büchern über Autismus bei Amazon möglich machen. Für die Ermittlung unserer Bestenliste greifen wir entsprechend auf verifizierte Verkaufszahlen und Kundenbewertungen von Amazon zurück. Die Bücher über Autismus, die Sie in der nachfolgenden Liste finden, sind entsprechend am besten von Kunden beurteilt worden. So sehen Sie auf einen Blick, welche Bücher über Autismus am beliebtesten sind und von den Kunden am besten bewertet und getestet wurden. Zusätzlich sind jene Bücher farblich markiert, die aktuell zu einem reduzierten Preis erhältlich sind.

Bestseller Nr. 1
Der Junge, der zu viel fühlte: Wie ein weltbekannter Hirnforscher und sein Sohn unser Bild von Autisten für immer verändern
  • Wagner, Lorenz (Autor)
  • 216 Seiten - 21.09.2018 (Veröffentlichungsdatum) - Europa Verlag (Herausgeber)
Bestseller Nr. 2
1001 Ideen für den Alltag mit autistischen Kindern und Jugendlichen: Praxistipps für Eltern, pädagogische und therapeutische Fachkräfte
  • Ellen Notbohm (Autor)
  • 280 Seiten - 26.11.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Lambertus (Herausgeber)
Bestseller Nr. 3
Autismus: Das Selbsthilfebuch (BALANCE Ratgeber)
  • Lipinski, Silke (Autor)
  • 120 Seiten - 12.03.2020 (Veröffentlichungsdatum) - BALANCE Buch + Medien Verlag (Herausgeber)

Interessante Videos über Autismus