Sencha – beliebter grüne Tee

Sencha (jap. 煎茶) ist ein japanischer grüner Tee. Auf Japanisch steht “Sen” für “gedämpft” und “cha” bedeutet “Tee”. Er wird als markant und frisch im Geschmack beschrieben und ist einer der beliebtesten grünen Tees. Sowohl die Farbe, der Geschmack, wie auch die Qualität von Sencha variiert in Abhängigkeit der konkreten Herkunft und der Erntezeit.

Anbau und Herstellung von Sencha

Wie oben beschrieben wird Sencha in Japan angebaut. Fast 80% der japanischen Tee-Anbaufläche wird mit Sencha Tee bepflanzt. Er ist damit mit Abstand der populärste Tee des Landes. Auch Länder wie China und Indien produzieren mittlerweile die Sorte “Japan Sencha” nach japanischem Vorbild.

Im Gegensatz zu anderen grünen Tees wird Sencha Tee nicht im Schatten, sondern auf Feldern mit direkter Sonneneinstrahlung gepflanzt. Die jungen Triebe werden geerntet und möglichst schnell weiterverarbeitet, um eine gute Qualität zu erreichen.

Der geerntete Sencha Tee wird in einer kurzen Zeitdauer von unter einer Minute mit heißem Dampf behandelt. Hierdurch wird die Fermentation unterbunden, welches die positive Folge hat, dass die wichtige Gerbsäure und die hochwertigem Vitamine im Tee erhalten bleiben. Abschließend werden die Teeblätter mit heißer Luft getrocknet und dicht zusammengerollt, so dass sie wie dunkelgrüne Nadeln aussehen.

Qualität und Eigenschaften von Sencha Tee

Der grüne Sencha Tee ist allgemein bekannt für seine positive Wirkung für die Gesundheit. Er besitzt viele gute Nährstoffe und wird in einigen Quellen sogar als Heiltee bezeichnet. Da Sencha, im Gegensatz zu anderen Tees, während des Wachstums der Sonne ausgesetzt ist, entwickelt er einen besonders hohen Gehalt an Aminosäuren (u.a. Theanin).

Durch die schonende Zubereitung beinhaltet er Catechin, welches antibakteriell und antioxidativ wirkt und damit der Gesundheit des Teetrinkers zugutekommt. Weiter sind im Sencha hohe Anteile verschiedener wichtiger Vitamine sowie zahlreiche Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten.

Fernarzt

Der Koffeingehalt des Sencha Tees ist meist hoch. Gerade bei qualitativ hochwertigen Sorten ist viel Koffein vorhanden. Er wirkt also sehr anregend und macht müde Männer und Frauen munter. Im Gegensatz zum Kaffee, wo das Koffein schnell intensiv aber relativ kurz wirkt, geht das Koffein des Tees (auch als Thein bezeichnet) langsam in den Körper über. Es wird erst im Darm über einen längeren Zeitraum durch Abspaltung der Polyphenole freigesetzt. Die Wirkung tritt in der Regel erst nach 20 Minuten ein, hält aber bis zu zwei Stunden an.

Zubereitung und Ziehzeit von Sencha

Je hochwertiger die Qualität des Sencha Tees, desto niedriger sollte die Wassertemperatur sein. Die Angaben für Sencha liegen zwischen 60° C und 90° C. Zu heißes Wasser sollte vermieden werden, da der Tee bitter wird und wichtige Nährstoffe zerstört werden.

Die Ziehzeit für Sencha ist recht kurz. Ist nichts anderes vermerkt, reicht es den Sencha Tee ca. 1,5 Minuten ziehen zu lassen

Video zum Faktencheck von Sencha Tee

Empfehlenswerter Sencha Tee