Kaffee – ist er gesund oder ungesund?

Egal, ob gemütlich zu Hause, unterwegs oder im Büro: Kaffee gehört für viele Menschen zum absoluten Muss des Tages. Einige behaupten sogar, ohne Kaffee nicht leben zu können. Nach vielen Diskussionen um die Wirkung von Kaffee auf die Gesundheit, stellten Forscher jetzt fest, dass Kaffee in geringen bzw. normalen Maßen kaum der Gesundheit schadet. Neuere Untersuchungen deuten sogar darauf hin, dass Kaffee gesund ist. Forscher aus den USA und Singapur bestätigten in einer Auswertung von 36 Studien, dass Menschen, die drei bis fünf Tassen Kaffee am Tag trinken, seltener einen Schlaganfall oder Herzinfarkt erleiden, als Nicht-Kaffeetrinker und Kaffeetrinker, die mehr als fünf Tassen am Tag trinken. Auch die Zahl der Diabeteserkrankungen, Erkrankungen des degenerativen Nervensystems und der Leber ist bei Kaffeetrinkern geringer, als bei Nicht-Kaffetrinkern.

Doch wie sieht es mit der Wirkung von Koffein wirklich aus? Können Menschen mit einer Koffein-Unverträglichkeit trotzdem Kaffee trinken und hilft Espresso tatsächlich bei einer Koffein-Unverträglichkeit? Wie viel Tassen pro Tag sind gesund und sollte auf den Konsum von Kaffee geachtet werden?

Positive Wirkungen bei Stoffwechselerkrankungen

Kaffee wirkt nicht nur entwässernd, was besonders bei Menschen mit nicht krankhaften Wassereinlagerungen ein positiver Effekt ist. Das Getränk beeinflusst auch bestimmte Stoffwechselerkrankungen und neurologische Erkrankungen positiv.

Bei bestimmten Krankheiten kann Kaffeekonsum sogar vorbeugend wirken. So bewies eine australische Studie, dass bereits drei bis vier Tassen Kaffee pro Tag das Risiko senken, an Diabetes zu erkranken.

Es gibt außerdem Anzeichen dafür, dass Kaffee die Elastizität der Blutgefäße positiv beeinflusst und somit Schlaganfälle und Herzinfarkte seltener auftreten. Kaffeetrinker erkranken auch seltener an der Leber und leiden seltener unter Alzheimer und Parkinson. Das heißt nicht, dass Kaffeetrinker nicht an degenerativen Erkrankungen des Nervensystems leiden. Kaffee senkt das Risiko allerdings um ein Vielfaches, daran zu erkranken. Allerdings zeigt auch entkoffeinierter Kaffee dieselbe Wirkung. Offenbar hat nicht Koffein die positive Wirkung, sondern vielmehr die Inhaltsstoffe, die sich im Kaffee befinden.

Sicher ist: Kaffee macht tatsächlich munter – solange keine Gewöhnung eingetreten ist. Bei Kaffee verhält es sich wie mit normalen Drogen. Bei regelmäßigen Konsum kann Kaffee süchtig machen. Durch den Genuss wird das Belohnungszentrum im Hirn aktiviert, was bei einem Verzicht auf Kaffee durchaus zu einem Gefühl des Entzugs führen kann.

Trotzdem ist Vorsicht geboten. Ist der Körper daran gewöhnt, drohen bei einem Entzug des Kaffees Stimmungsschwankungen und Kopfschmerzen. Bei einem zu hohen Koffein-Konsum kann es zu Herzrasen, Schlaflosigkeit und Herzryhtmusstörungen kommen. Aus diesem Grund stand Kaffee lange in dem Ruf, gesundheitsschädlich zu sein.

Forscher vermuten, dass es sich bei Koffein um ein Dosisgift handelt. Das heißt, dass Koffein in geringen bzw. normalen Dosen gut für den Körper ist, in zu hohen Mengen aber schädlich für den Körper ist.

  • Kaffee wirkt entwässernd – ein Plus bei nicht krankhaften Wassereinlagerungen
  • Positiver Einfluss auf bestimmte Stoffwechselerkrankungen und neurologische Erkrankungen
  • Kaffee kann Diabetes vorbeugen
  • Kaffee beeinflusst positiv die Elastizität von Blutgefäßen -> weniger Schlaganfälle und Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Kaffeetrinker erkranken seltener an der Leber
  • geringeres Alzheimer- und Parkinson-Erkrankungen
  • Kaffee entfaltet durch die Inhaltsstoffe, nicht durch das Koffein seine Wirkung
  • Kaffee kann süchtig machen und Entzugserscheinungen verursachen

Kaffeeunverträglichkeit:  Sind Giftstoffe im Kaffee enthalten?

Einige Menschen behaupten, Kaffee nicht zu vertragen. Dabei handelt es sich um eine typische Unverträglichkeit, die den Alltag massiv beeinflussen kann. Menschen mit einer Koffein-Unverträglichkeit leiden nach dem Genuss von Kaffee häufig an Übelkeit, Magenkrämpfen, Durchfall, Schweißausbrüchen sowie Kreislaufbeschwerden mit Schwindel und Kopfschmerzen.

Bei manchen Menschen hilft es bereits, Kaffee ohne Koffein zu trinken. Andere wiederum vertragen Latte Macchiato durch die Milch sehr gut. Wer allerdings unter einer Laktoseunverträglichkeit leidet, sollte darauf verzichten oder auf Laktosefreie Milch zurückgreifen.

Instantkaffee soll ebenfalls helfen. Allerdings gilt auch hier, dass jeder Mensch anders darauf reagiert.

Fernarzt

Experten empfehlen, bei einer Kaffee-Unverträglichkeit auf Filterkaffee zu verzichten und stattdessen Espresso zu trinken. Nicht ohne Grund. Bei einem Espresso wird eine relativ kleine Menge Kaffee extrahiert und stammt aus stark gerösteten, leichter bekömmlichen Kaffeebohnen. Durch die höhere Menge wasserlöslicher Bestandteile gelangen auch weniger Reizstoffe in das Getränk.

  • Menschen mit Kaffee-Unverträglichkeiten leiden an einer Koffein-Unverträglichkeit
  • geringere Mengen, Instantkaffee oder Espresso können dabei helfen, trotz Unverträglichkeit Kaffee zu trinken

Und wie viel Kaffee ist nun gesund?

Wie bereits eingangs erwähnt, empfehlen Ärzte und Experten, übermäßigen Kaffeegenuss zu vermeiden. Optimal ist eine Menge von drei bis fünf Tassen am Tag. Wer sich irgendwann nur noch von Kaffee ernährt, tut seinem Körper nichts Gutes. Daher gilt auch hier: In Maßen genießen und viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Extreme Kaffeetrinker entziehen durch die entwässernde Wirkung von Kaffee ihrem Körper jede Menge Flüssigkeit, die ausgeglichen werden muss. Zwar kommt über die tägliche Nahrung Flüssigkeit in den Körper, aber das reicht nicht, um den Flüssigkeitshaushalt stabil zu halten. Es kann zu Dehydrationserscheinungen bis hin zum Kreislaufzusammenbruch kommen. Wer viel Kaffee trinkt, sollte daher auf einen Ausgleich des Flüssigkeitshaushalts kommen.

  • Kaffee entwässert -> der Flüssigkeitshaushalt muss durch Flüssigkeit ausgeglichen werden
  • drei bis fünf Tassen pro Tag sind optimal

Eine neue Kaffeemaschine muss her

Damit Sie nun in den täglichen Genuß von Kaffee kommen können, sollten Sie sich eine Kaffeemaschine anschaffen. Allerding ist es hier beim riesigen Angebot im Netz gar nicht einfach, die passende Kaffeemaschine zu kaufen. Soll es ein Vollautomat sein? eine kleine aber feine Nespresso Maschine? oder vielleicht doch ein gediegener Siebträger, der von Kaffee-Enthusiasten so hochgepriesen wird?

Je nach Budget und auch Größe der Familie, ist ein jeweils anderer Typ zu wählen. Damit Sie dann auch noch das richtige Modell finden, welches gut in Tests abgeschnitten hat und von Käufern beurteilt worden ist, sollten Sie einen Kaffeemaschinen Ratgeber zu Rate ziehen. Das Netz ist voll davon, gefallen hat uns kaffeemaschine-vergleichen.de oder eine Seite speziell für Kaffee-Vollautomaten – der beliebteste Typ an Kaffeemaschinen – mit Webseitenadresse kaffeevollautomat-berater.de.

Die Top 3 Kaffeemaschinen auf Amazon.de nach Bewertungen

Bestseller Nr. 1
415pUHsXFUL. SL160  - Kaffee - ist er gesund oder ungesund?
3.568 Bewertungen
De'Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B – Kaffeevollautomat mit Milchaufschäumdüse, Direktwahltasten & Drehregler, 2-Tassen-Funktion, großer 1,8 l...
  • Einfache Bedienung: Der Kaffeeautomat verfügt über Direktwahltasten, mit denen eine oder zwei Tassen bezogen werden können sowie einen Drehregler, über den Sie die Kaffeestärke und -menge manuell...
  • Perfektes Milchschaum-Ergebnis: Die spezielle Milchaufschäumdüse ermöglicht leckere Kaffeespezialitäten von cremigem Cappuccino über Caffè Latte bis hin zu samtigem Latte Macchiato.
  • Leichte Reinigung: Die wartungsarme Brühgruppe lässt sich vollständig aus der Kaffeemaschine entnehmen und ist leicht zu reinigen.
  • Sehr leises Mahlwerk: Das 13-stufige Kegelmahlwerk kann individuell eingestellt werden, es passen 250 g Bohnen in den Behälter – der Vollautomat eignet sich zusätzlich für Kaffeepulver wie...
  • Lieferumfang: 1 x Magnifica S ECAM 22.110.B, Kaffeevollautomat in Schwarz mit Milchaufschäumdüse von De'Longhi.
AngebotBestseller Nr. 2
Philips HD7767/00 Grind und Brew Filter Kaffeemaschine, Kunststoff, Edelstahl/Schwarz
  • Dank der Grind&Brew HD7767/00 mit integriertem Edelstahlmahlwerk können Sie ihren Kaffee aus frisch gemahlenen Bohnen zubereiten
  • Langlebiges Kegelmahlwerk mit wählbarem Mahlgrad für bis zu 30.000 Tassen Kaffee
  • AromaSeal Deckel für langanhaltend frische Bohnen
  • Für ein optimales Aroma verteilt der Aroma Twister den einfließenden Kaffee gleichmäßig in der Kanne
  • Einfache Bedienung durch Multi Bedienknopf (Auswahl der Kaffeestärke, Tassenanzahl, Mahlwerk)
Bestseller Nr. 3
Bosch TAS1007 Tassimo Happy Kapselmaschine (über 70 Getränke, vollautomatisch, geeignet für alle Tassen, einfache Zubereitung, 1.400 Watt) creme/grau
  • Getränkevielfalt: Über 70 Spezialitäten namhafter Marken
  • INTELLIBREW: Perfekte Getränkequalität dank der patentierten Barcode-Technologie
  • Ein Knopfdruck: Einfachste Getränkezubereitung mit nur einem Knopfdruck
  • Geeignet für alle Tassen: Höhenverstellbares und herausnehmbares Tassenpodest

Weitere Literatur über Kaffee und dessen gesundheitliche Wirkung

Bestseller Nr. 1
51qu3tvMiVL. SL160  - Kaffee - ist er gesund oder ungesund?
5 Bewertungen
Gesund mit Kaffee: Belebend, leistungssteigernd und wohltuend
  • 160 Seiten - 09.03.2015 (Veröffentlichungsdatum) - Herbig, F A (Herausgeber)
Ähnliche Artikel
cropped mandeloel 300x169 - Kaffee - ist er gesund oder ungesund?
Die Mandel ist in unseren Breiten als Nahrungsmittel, besonders als Backzutat, bekannt. Der Mandelbaum hat
cropped roter reis 300x169 - Kaffee - ist er gesund oder ungesund?
Reis ist eine köstliche Beilage, die zu allerlei Gerichten passt, ob mit Gemüse oder Fleisch,
kuerbis 300x176 - Kaffee - ist er gesund oder ungesund?
Nie zuvor war das Angebot an Kürbissorten so groß wie heute. Auf unseren Märkten finden