Anwendung von Ginkgo in der Homöopathie

Im Jahr 1933 hielt der Ginkgo Einzug in die klassische Homöopathie. Zu diesem Zeitpunkt wurde das erste Mal eine Ginkgo Urtinktur verglichen, aus denen dann die typischen Potenzen hergestellt wurden. Im Anfangsstadium schrieb man dem Ginkgo drei unterschiedliche Indikationen zu. Dabei drehte es sich

  • linksseitige Mandelentzündung mit Räusperzwang,
  • linksseitige Kopfschmerzen, die durch Kälte schlimmer werden, aber durch Entspannung in waagerechte Positionsbesserung erfahren,
  • sowie um Krämpfe und Zittern der rechten Hand.

Nach den Prinzipien der Homöopathie gibt es ganz bestimmte Ginkgo-Persönlichkeiten, also Menschen, die mit einem homöopathischen Mittel auf Basis von Ginkgo zu behandeln sind. Diese sollen häufig unter trockener Haut und Muskelschwäche leiden. Bis zum Jahr 1979 wurden die Anwendungsgebiete homöopathischer Ginkgo-Produkte erweitert. Zu den drei genannten Indikationen kamen

  • irrationale Ängste,
  • eingeschränkte Wahrnehmungsfähigkeit,
  • Nörgeligkeit und der übersteigerte Wunsch, Kritik an anderen zu üben,
  • unterdrückte Wut mit Zerstörungsfantasien
  • sowie die Fähigkeit trotz großer Müdigkeit geistig stark belastbar zu sein.

Kritik aus den Reihen der konservativen Medizin

Aus medizinischer Sicht werden gerade die zuletzt genannten psychischen Indikationen stark kritisiert. Grund hierfür ist, dass die Beschreibung der Beschwerdebilder so unklar ist, dass sie eigentlich keine konkrete Zuordnung zulassen. Dennoch gehören Ginkgo Mittel inzwischen zu etablierten Präparaten der Homöopathie, die gerade aufgrund der ganzheitlichen Betrachtung eines Menschen bestehend aus Körper, Geist und Seele gute Behandlungserfolge vorweisen kann. Schaden kann die Anwendung homöopathischer Mittel mit Ginkgo nicht und Globuli, Tinkturen und Tropfen können unbedenklich eingenommen werden. Inwieweit sie allerdings Wirkung entfalten, ist nicht nachgewiesen und hängt vom Einzelfall ab.

Fernarzt

Empfehlenswerte Ginkgo Globuli

Bestseller Nr. 1
519nMy3QLbL. SL160  - Anwendung von Ginkgo in der Homöopathie
99 Bewertungen
Ginkgo Kapseln hochdosiert 6000 mg VEGAN Gingko Biloba Extrakt 50:1, 100 Kapseln für 100 Tage Dauerversorgung, Made-in-Germany
  • HOCHDOSIERT: 100 vegane Kapseln mit 120 mg hochkonzentriertem Ginkgo Biloba Extrakt im Verhältnis 50:1 pro veganer Kapsel, dies entspricht 6000 mg Ginkgo Biloba. Zusätzlich angereichert mit Acai...
  • VEGAN: Unsere Ginkgo-Kapseln sind ausschließlich aus nicht-tierischen Inhaltsstoffen und somit ideal für VEGANER und VEGETARIER geeignet. Unser Produkt ist frei von gentechnisch veränderten...
  • BESTE BIOVERFÜGBARKEIT: Ohne den umstritten Zusatzstoff Magnesiumstearat (Magnesiumsalze der Speisefettsäuren) zur OPTIMALEN WIRKSTOFFAUFNAHME. Viele andere Hersteller verwenden Magnesiumstearat als...
  • DEUTSCHES QUALITÄTSPRODUKT: Wir produzieren nur in Deutschland. Unsere Produktion richtet sich nach dem HACCP-Konzept. Bei der Entwicklung und Herstellung unserer Produkte arbeiten wir eng mit...
  • ZUFRIEDENHEITSGARANTIE: Zufriedene Kunden sind uns wichtig, kontaktieren Sie uns gerne bei Fragen zu unseren Produkten. Kaufen Sie noch heute OHNE RISIKO zum besten Preis-Leistungsverhältnis auf dem...
Bestseller Nr. 2
DHU Ginkgo biloba D6, 10 g Globuli
  • Wirkstoff: Ginkgo biloba D6
  • Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.
  • Dosierung: Erwachsene nehmen bei akuten Beschwerden stündlich 5 Globuli (Streukügelchen) bis zum Eintritt einer Besserung, jedoch höchstens 6-mal täglich. Danach 3-mal täglich 5 Globuli.
  • registriertes homöopathisches Arzneimittel aus der Apotheke (PZN-7168719) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker
  • Hersteller: DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG, Deutschland (Originalprodukt)
Bestseller Nr. 3
DHU Ginkgo biloba D12, 10 g Globuli
  • Wirkstoff: Ginkgo biloba D12
  • Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.
  • Dosierung: Erwachsene nehmen bei akuten Beschwerden stündlich 5 Globuli (Streukügelchen) bis zum Eintritt einer Besserung, jedoch höchstens 6-mal täglich. Danach 3-mal täglich 5 Globuli.
  • registriertes homöopathisches Arzneimittel aus der Apotheke (PZN-7456861) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker
  • Hersteller: DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG, Deutschland (Originalprodukt)
Bestseller Nr. 4
Ginkgo Biloba D 30 Globul 10 g
  • Menge: 10g
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Bestseller Nr. 5
GINKGO D 6 Globuli 10 g Globuli
  • PZN-00908544
  • 10 g Globuli
  • apothekenpflichtig
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Dieses Produkt darf nicht an Personen unter dem gesetzlichen Mindestalter abgegeben werden.

Autor: Mischa Becker, Heilpraktiker

Ähnliche Artikel
schuesslersalze 300x225 - Anwendung von Ginkgo in der Homöopathie
Der moderne Mensch ist aufgeklärter denn je, wir wissen ganz genau, was wir wollen und
akazienhonig 300x200 - Anwendung von Ginkgo in der Homöopathie
Honig im Allgemeinen wird als die Speise der Götter bezeichnet und war damit schon im
acerola kirsche 300x200 - Anwendung von Ginkgo in der Homöopathie
Gerne wird die Acerola Kirsche als echtes Gesundheitswunder angepriesen, als Powerfrucht oder als Superfood und