Molybdän – lebenswichtiges Spurenelement

Molybdän zählt zu den essenziellen Spurenelementen und muss dem Körper täglich über die Nahrung zugeführt werden. Seit 1953 weiß man, dass Molybdän als Spurenelement für den Körper überaus wichtig ist. Molybdän ist für eine Reihe wichtiger Aufgaben im Körper zuständig und somit unverzichtbar. Molybdän ist, wie viele andere Mineralstoffe und Spurenelemente Bestandteil vieler Enzyme.

In seiner Funktion, als Bestandteil einiger Enzyme sorgt Molybdän dafür, dass sich im Körper Harnsäure bildet, was ein Abbauprodukt unseres Stoffwechsels ist. Molybdän ist für einige Stoffwechselvorgänge im Körper verantwortlich. Molybdän wird aus der Nahrung über den Dünndarm aufgenommen. Für Mangelerscheinungen können also Störungen des Magen-Darm-Traktes als Ursache in Betracht gezogen werden, wobei die Aufnahme gestört ist.

Molybdän ist auch für unser Immunsystem sehr wichtig, denn es hat eine bakteriostatische Wirkung, was so viel heißt, Molybdän hemmt das Wachstum bestimmter Bakterienarten. Zu den weiteren Aufgaben von Molybdän zählt auch die Beteiligung an der Herstellung von Erbsubstanzen DNS und RNS. Etwa 8-10mg Molybdän befindet sich im menschlichen Körper. Der empfohlene Tagesbedarf lässt sich über die normale Ernährung decken. Mangelerscheinungen sind daher äußerst selten.

Der tägliche Bedarf an Molybdän ist unabhängig vom Alter und Geschlecht

Mit einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung lässt sich der relativ geringe Tagesbedarf an Molybdän mühelos decken. Für Erwachsene liegt der empfohlene Tagesbedarf bei 50-100µg Molybdän. Bereits mit 100g Hühnerfleisch ist der Mittelwert erreicht. Außerdem enthalten zahlreiche weitere Nahrungsmittel das Spurenelement Molybdän ist relativ hoher Konzentration. Um den Bedarf nicht decken zu können, wäre also eine extrem einseitige Ernährung notwendig. Molybdän ist sowohl in pflanzlichen, als auch in tierischen Nahrungsmitteln enthalten, wobei der Molybdängehalt bei pflanzlichen Nahrungsmitteln deutlich von den Bodenverhältnissen abhängt. In folgenden Nahrungsmitteln ist Molybdän in relativ großer Menge enthalten:

  • Hülsenfrüchte
  • Sojamehl
  • Rotkohl
  • Milch- und Milchprodukte
  • Kartoffeln
  • Getreide und Getreideprodukte
  • Innereien
  • Hühnerfleisch
  • Eier
  • Naturreis
  • Spinat
  • Schweinefleisch

Molybdänmangel kommt so gut wie nie vor

Mit unserer täglichen Ernährung sind wir durchaus in der Lage, unseren Molybdänbedarf mühelos zu decken. Mangelerscheinungen sind daher praktisch auszuschließen. Nur besondere Umstände können einen Molybdänmangel hervorrufen. Dazu zählt künstliche Ernährung, die über eine längere Zeit hinaus durchgeführt wird. Eine zu hohe Kupferzufuhr kann ebenfalls zu Molybdänmangel führen, ebenso Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich, wodurch die Aufnahme von Molybdän im Dünndarm verhindert, oder vermindert wird.

Symptome eines Molybdänmangels

Eine Mangelversorgung mit Molybdän äußert sich mit Symptomen, wie Kopfschmerzen, Übelkeit mit Erbrechen, und Nachtblindheit. Weitere Symptome können verringerte Produktion von Harnsäure sein, es können aber auch Herzrhythmusstörungen auftreten. Je nach Ausprägung des Mangelzustandes können natürlich auch weitere Symptome auftreten, die sich in Kurzatmigkeit, Durchfall, Müdigkeit, Infektanfälligkeit, Allergieneigung, Fruchtbarkeitsstörungen, sowie Wachstumsstörungen des Fötus während der Schwangerschaft, wenn Molybdänmangel in der Schwangerschaft auftritt.

Molybdänmangel wird abhängig von den Ursachen behandelt. Im Vordergrund steht jedoch immer eine gute Versorgung mit Molybdän. Eine abwechslungsreiche und gesunde Ernährung ist wichtig. Nur so kann der Körper mit allen notwendigen und wichtigen Nährstoffen, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen lückenlos versorgt werden. Einseitige Ernährung, strenge Diäten, künstliche Ernährung und weitere Umstände können durchaus zu Molybdänmangel führen.

Bei einer normalen Ernährung ist ein Molybdänüberschuss genau so wenig möglich, wie ein Molybdänmangel. Zu Beschwerden und zu einem deutlichen Molybdänüberschuss kommt es bei Menschen nur dann, wenn über längere Zeit unkontrolliert Molybdän in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zugeführt wird. Hier äußert sich der Überschuss in gichtähnlichen Beschwerden, und Durchfall. Die Therapie sieht eine Reduzierung der Molybdänzufuhr vor.

Fernarzt

Vergiftungserscheinungen wurden bei Menschen bisher nicht beobachtet. Ein Zuviel an Molybdän verursacht eine stark erhöhte Harnsäureproduktion im Körper. Der Zuviel an Harnsäure kann nicht schnell genug über die Nieren ausgeschieden werden. Hier kommt es zu den bereits erwähnten Beschwerden der Gicht. Bei Personen, die im Molybdänabbau, oder in Gießereien tätig sind, kann es durchaus zu Symptomen eines Molybdänüberschusses kommen. Nach Verminderung der Molybdänzufuhr verschwinden die Beschwerden nach relativ kurzer Zeit wieder.

Quelle: Hajnalka Prohaska

Top 3 Molybdän-Präparate bei Amazon

Die folgende Bestenliste soll Rückschlüsse auf die Qualität und Beliebtheit von Molybdän-Präparaten bei Amazon möglich machen. Für die Ermittlung unserer Bestenliste greifen wir entsprechend auf verifizierte Verkaufszahlen und Kundenbewertungen von Amazon zurück. Die Molybdän-Präparate, die Sie in der nachfolgenden Liste finden, sind entsprechend am besten von Kunden beurteilt worden. So sehen Sie auf einen Blick, welche Molybdän-Präparate am beliebtesten sind und von den Kunden am besten bewertet und getestet wurden. Zusätzlich sind jene Molybdän-Präparate farblich markiert, die aktuell zu einem reduzierten Preis erhältlich sind.

Bestseller Nr. 1
418QwdogATL. SL160  - Molybdän - lebenswichtiges Spurenelement
3 Bewertungen
Molybdän Tabletten 150mcg - 90 Tabletten - essentielles Spurenelement
  • Fairvital DEUTSCHE QUALITÄT: Tagesdosis: 1 Tablette pro Tag enthält 150µg Molybdän. Hochdosiert! Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis!
  • BIOVERFÜGBAR & OHNE: Gluten, Fructose, Lactose, Magnesiumstearat, Siliciumdioxid, Konservierungsstoffe, Soja, Hefe, Pestizide, Fungizide, Kunstdünger, Farbstoffe, Stabilisatoren und Gentechnik...
  • 3-MONAT-VORRAT: Lange Haltbarkeit in luftdicht versiegelter Dose. 90 Molybdän-Tabletten - mehr Effizienz als Pulver und Flüssigkeit! In leichter Dose mit praktischem DOSIERDECKEL!
  • MIKROBIELLE REINHEIT Made in Germany: gemäß HACCP
  • GELD-ZURÜCK-GARANTIE: 24 MONATE
Bestseller Nr. 3
41izh%2By TYL. SL160  - Molybdän - lebenswichtiges Spurenelement
17 Bewertungen
Molybdän vegan 150µg aus Natriummolybdat - ohne Magnesiumstearat - 120 Molybdän Tabletten - essentielles Spurenelement
  • Für Ihre Gesundheit: Molybdän 150µg aus Natriummolybdat, vegan, 120 Molybdän-Tabletten - Das Produkt ist fructosefrei und lactosefrei sowie frei von Siliciumdioxid, Farb-, Geschmacks- und...
  • Erstklassige Qualität: Alle Rohstoffe und Fertigprodukte werden regelmäßig durch unabhängige Institute auf die Einhaltung der Hygiene- und Qualitäts-Richtlinien sowie deren Funktionalität...
  • Gute Verträglichkeit: Das Reinsubstanzenprinzip verbietet uns, Süß-, Farb- oder Zusatzstoffe in unseren Produkten zu verwenden. Die einzige Ausnahme bildet die mikrokristalline Cellulose
  • MIKROBIELLE REINHEIT Made in Germany: gemäß HACCP
  • GELD-ZURÜCK-GARANTIE: 24 Monate
Ähnliche Artikel
mehrkomponenten protein 300x200 - Molybdän - lebenswichtiges Spurenelement
Mehrkomponenten Proteinpulver ist neben Casein und Whey Protein das dritte sehr beliebte Eiweißpulver. Dieses Produkt
casein 300x200 - Molybdän - lebenswichtiges Spurenelement
Casein Protein ist praktisch das Gegenstück zu Whey Protein. Im Unterschied zu den im Whey
whey protein 300x173 - Molybdän - lebenswichtiges Spurenelement
Wer regelmäßig trainiert und das Ziel Muskelaufbau verfolgt, kommt früher oder später auch mit Creatin