Jod – essentiell für die Schilddrüse

Jod ist eines der essentiellen Spurenelemente, die man mit der täglichen Nahrung aufnehmen muss. Man könnte aber “sollte” schreiben, denn die tatsächliche Aufnahme liegt in der Regel deutlich unter dem empfohlenen Tagesbedarf. Jod ist vor allem für eine einwandfreie Funktion der Schilddrüse unverzichtbar. Jod wird benötigt, um die wichtigen Schilddrüsenhormone überhaupt bilden zu können.

Da die Hormone der Schilddrüse für zahlreiche Vorgänge im Körper verantwortlich sind, ist Jod unabdingbar. Die Schilddrüsenhormone beteiligen sich nicht nur am Stoffwechsel und bei der Regulierung des Kreislaufs, sondern sind auch für die Fruchtbarkeit von Männern und Frauen überaus wichtig. Bei Frauen sind Jod und Schilddrüsenhormone nicht nur bei der Fruchtbarkeit behilflich, sondern auch bei der Entwicklung des Kindes in der Gebärmutter. Für das seelische Gleichgewicht ist Jod aber ebenso unverzichtbar.

Jod ist in jedem Alter überaus wichtig. Nicht nur bei Kindern, sondern auch bei Menschen über 70. Die intellektuelle Leistungsfähigkeit ist eng mit dem Spurenelement Jod verknüpft, ebenso die Entwicklung von Gehirn und Körper allgemein. Jodmangel ist weltweit ein großes Problem, wobei einige Länder weniger davon betroffen sind, als andere. Jod, in seiner radioaktiven Form wird zur Behandlung von Schilddrüsenüberfunktion und Schilddrüsenkrebs eingesetzt.

Auch kennt man Jod als Desinfektionsmittel aus der Medizin, insbesondere vor Operationen. In der Allgemeinheit etwas weniger bekannt ist die Verwendung von Jod als Kontrastmittel für Röntgenuntersuchungen. Etwa 10-15mg Jod befindet sich im menschlichen Körper, rund 70% dieser Menge in der Schilddrüse.

Täglicher Bedarf an Jod

Der menschliche Organismus ist nicht in der Lage, Jod selbst herzustellen, deshalb muss das Spurenelement mit der täglichen Nahrung aufnehmen. Mit zunehmendem Alter steigt auch der tägliche Bedarf an Jod. Kinder, bis zu ihrem 13. Lebensjahr benötigen 100-200 Mikrogramm Jod täglich. Erwachsene benötigen rund 200 µg Jod täglich. Bei älteren Menschen ab 60 sinkt der Jodbedarf wieder ein wenig, auf 180 µg. Schwangere benötigen täglich 230-260 µg Jod, ebenso stillende Mütter. Vor allem bei der letzten Gruppe ist ein enormes Defizit zu verzeichnen. Kaum wird mehr Jod, als etwa 110-125 µg aufgenommen, das ist eindeutig zuwenig. Die tägliche Nahrung bietet nur begrenzt Jod an. Um diese Defizite auszugleichen empfiehlt es sich, auf jodiertes Speisesalz zurückzugreifen.

Nahrungsmittel, die Jod enthalten

Nicht alle Nahrungsmittel enthalten Jod, doch besonders in Fertiggerichten wird Jodsalz verwendet, was zum täglichen Bedarf etwas beisteuern kann. Besonders jodhaltige Lebensmittel sind Meeresfische. Hier ist der Jodgehalt nur bei Salzwasserfischen nennenswert. Süßwasserfische enthalten kaum, bis gar kein Jod. Auch andere Meerestiere aus den Salzgewässern sind wertvolle Jodlieferanten.

Die Jodierung des Speisesalzes ist nicht nur in Deutschland üblich. Dieser Empfehlung folgt man in zahlreichen Ländern. Meersalz hat ein natürliches Jodgehalt, bei den sonstigen Salzsorten wurde dem Salz Kaliumjodid zugesetzt. Brot, und andere Backwaren sollten mit Jodsalz hergestellt werden, so kann auch dem täglichen Bedarf genüge getan werden. Mindestens einmal pro Woche sollte man Seefisch essen, um den Jodbedarf zu decken.

Wenn dem Körper zu wenig Jod zugeführt wird, kommt es über kurz oder lang zu einer Unterfunktion der Schilddrüse. Die Konzentration des Schilddrüsenhormons im Blut sinkt ab. Die Schilddrüse reagiert darauf mit Wachstum, um dieses Defizit auszugleichen. Aufgrund des Wachstums entsteht ein so genannter Kropf, was – auch wenn er unsichtbar ist – zu Schluck- und Atembeschwerden führt.

Ein Jodmangel äußert sich nicht sofort in Beschwerden, sondern entwickelt sich schleichend, über längere Zeit. Zunächst zeigen sich keine Symptome, erst, wenn die Unterfunktion der Schilddrüse stark ausgeprägt ist. Symptome eines Jodmangels können sein Müdigkeit, gesteigertes Schlafbedürfnis, Kälteempfindlichkeit, Antriebsarmut, und Konzentrationsstörungen, bei Kindern Störungen im Wachstum und der Entwicklung. Die Haut von Betroffenen ist trocken, blass und fühlt sich kühl an. Zusätzlich wirkt die Haut etwas teigig, aufgrund der Flüssigkeitsansammlung im Unterhautfettgewebe.

Betroffene, die an einer ausgeprägten Unterfunktion der Schilddrüse (Hypothyreose) haben oft eine raue, heisere Stimme. Hierzu kommt es durch eine Anschwellung der Stimmbänder. Nicht selten haben Betroffene Schwierigkeiten mit ihrer Sprache, die gesprochenen Wörter hören sich etwas undeutlich an. Jodmangel ist besonders während der Schwangerschaft ein Problem, denn die Mangelerscheinungen treffen zunächst das Ungeborene. Hier ist das Risiko einer Fehlentwicklung des Babys besonders hoch. Auch stillende Mütter sollten unbedingt auf ihren Jodhaushalt achten. Zweimal Seefisch auf dem Speiseplan ist hier Pflicht.

Eine Überdosierung von Jod kommt nur relativ selten vor. Unsere Nahrungsmittel sind nicht so reich an Jod, dass eine Überdosierung durch die tägliche Nahrung möglich wäre. Ein Zuviel an diesem Spurenelement löst jedoch eine Schilddrüsenüberfunktion aus. Hierzu kann es jedoch auch kommen, wenn die Jodverwertung im Körper gestört ist. Damit eine Überdosierung von Jod vermieden werden kann, sollte man Vitaminpräparate mit größter Vorsicht genießen. Stimmt die Ernährung, so kann man auf Vitaminpräparate gänzlich verzichten. Lässt sich dies jedoch nicht vermeiden, so sollte man zumindest darauf achten, dass die Präparate nicht auch Jod, bzw. Jodid enthalten.

Jodpräparate sollten immer nur auf ärztlichen Rat eingenommen werden. Von einer Überdosierung spricht man, wenn dem Körper regelmäßig Jod in Mengen um 1mg/Tag zugeführt werden. Der Jod-Überschuss macht sich durch Beschwerden im Magen-Darm-Bereich bemerkbar. Weiters kommt es zu Hautausschlägen. Besteht die Überdosierung sehr lange und der Überschuss extrem hoch ist, kommt es zudem zu Schmerzen und Brennen im Mund und Rachen. Ein metallischer Geschmack breitet sich aus.

Quelle: Hajnalka Prohaska

Top 3 Jod-Präparate bei Amazon

Die folgende Bestenliste soll Rückschlüsse auf die Qualität und Beliebtheit von Jod-Präparate bei Amazon möglich machen. Für die Ermittlung unserer Bestenliste greifen wir entsprechend auf verifizierte Verkaufszahlen und Kundenbewertungen von Amazon zurück. Die Jod-Präparate, die Sie in der nachfolgenden Liste finden, sind entsprechend am besten von Kunden beurteilt worden. So sehen Sie auf einen Blick, welche Jod-Präparate am beliebtesten sind und von den Kunden am besten bewertet und getestet wurden. Zusätzlich sind jene Jod-Präparate farblich markiert, die aktuell zu einem reduzierten Preis erhältlich sind.

Bestseller Nr. 1
MAISON NATURELLE® Bio Kelp (Natürliches Jod) - 365 Kapseln - 200μg JOD je Kapsel -TESTSIEGER 2020 - Kelp Braunalgen Kelp Vegan Jod Kelp Organic Kelp...
498 Bewertungen
MAISON NATURELLE® Bio Kelp (Natürliches Jod) - 365 Kapseln - 200μg JOD je Kapsel -TESTSIEGER 2020 - Kelp Braunalgen Kelp Vegan Jod Kelp Organic Kelp...
  • ✅ 100% BIO & VEGAN: Unsere Jod Tabletten sind zu 100% BIO und zu 100% VEGAN und stammen aus kontrollierten biologischem Anbau aus Kanada. Die Bio Kelp Kapseln bestehen aus 100% reinen Bio Kelp...
  • ✅ HOCHDOSIERT: 365 Kapseln. BIO Zertifiziert und hochdosiert mit 200 μg natürlichem Jod je Kapsel. 1 Kapsel täglich mit ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen.
  • ✅ Hohe BIOVERFÜGBARKEIT: Unsere natürlichen Jod Kapseln bestehen aus besonders nährstoffreichen Bio-Braunalgen und sind durch ihre natürlichen Begleitstoffe sehr gut verträglich. Jod trägt zu...
  • ✅ REGELMÄßIGE LABORTESTS: Unsere Bio Kelp Kapseln werden regelmäßig von Laboren auf Qualität und Verunreinigungen wie Schwermetalle, mikrobielle Belastungen und Dioxine geprüft. Dadurch...
  • ✅ OHNE ZUSÄTZE: Frei von Aromen, Farbstoffen, unerwünschten Stabilisatoren, gelatinefrei und selbstverständlich: laktosefrei, glutenfrei, frei von Konservierungsstoffen und frei von...
Bestseller Nr. 2
Jod Tropfen 150 µg - 50 ml - 1100 Tropfen - alkoholfrei und vegan - SinoPlaSan AG
33 Bewertungen
Jod Tropfen 150 µg - 50 ml - 1100 Tropfen - alkoholfrei und vegan - SinoPlaSan AG
  • JOD TROPFEN mit 150 µg pro Tag (5 Tropfen) ohne Alkohol! Optimale Aufnahmefähigkeit durch Flüssigform! Jod trägt zu einer normalen Produktion von Schilddrüsenhormonen und zu einer normalen...
  • IDEALE PRODUKTREZEPTUREN & -VERTRÄGLICHKEIT: Wir verzichten bei unseren Produkten auf Zusätze wie Magnesiumsalze, Magnesiumstearate, Farbstoffe und künstliche Aromen. Selbstverständlich sind alle...
  • MADE IN GERMANY: Wussten Sie, dass alle unsere Produkte in unserer eigenen, mehrfach zertifizierten Produktion in Deutschland hergestellt werden? Wir wissen worauf es bei einem guten Produkt ankommt!
  • LABORGEPRÜFT: Jedes Produkt und jede davon produzierte Charge ist selbstverständlich laborgeprüft! Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit um eine aktuelle Laboranalyse zu erhalten. Qualität steht...
  • KUNDENZUFRIEDENHEIT: Uns ist es sehr wichtig, dass Sie Erfolg mit unseren Produkten haben. Sollten Sie Fragen zu unserem Produkt haben oder Hilfe benötigen, kontaktieren Sie uns gerne! Wir sind erst...
Bestseller Nr. 3
Bio Kelp (Natürliches Jod) - 365 Tabletten mit je 150µg Jod aus Bio-Braunalgen - Ohne unerwünschte Zusätze - Hochdosiert, vegan
  • HERVORRAGENDES PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS: 365 Tabletten mit jeweils 150µg natürlichem Jod aus Bio-Kelp (Bio-Braunalgen). Vorrat für 1 Jahr. Premium: Laborgeprüft & zertifizierte Bio-Qualität...
  • VEGAN & OHNE ZUSÄTZE wie Magnesiumstearat, Trennmittel, Aromen, Farbstoffe, Stabilisatoren, Gelatine und selbstverständlich auch GMO-frei, laktosefrei, glutenfrei & ohne Konservierungsstoffe.
  • HOHE BIOVERFÜGBARKEIT & VERTRÄGLICHKEIT: Unser natürliches Jod aus besonders nährstoffreichen Bio-Braunalgen ist durch seine natürlichen Begleitstoffe sehr gut verträglich und hoch...
  • UNABHÄNGIG LABORGEPRÜFT auf Jod-Gehalt, Schwermetalle, Pestizide, Schimmelpilze, E.Coli, Salmonellen und mehr. Die Untersuchung wurde von einem nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 zertifizierten,...
  • HERGESTELLT IN DEUTSCHLAND in streng geprüften und zertifizierten Anlagen, ausgezeichnet mit GMP, ISO und wie lebensmittelrechtlich notwendig mit HACCP Zertifikat.
Felix Teske