Die Vorteile von Hörgeräten

Das Wunderwerk Ohr nimmt Schallwellen aus der Luft auf und wandelt diese in Signale um, die das Gehirn verarbeiten kann. Dabei kann vom Gehirn sehr genau festgestellt werden, woher ein Geräusch kommt, selbst wenn es …

Weiterlesen …

Was ist Arteriosklerose?

Im Laufe der Jahre, die wir leben, fließt eine sehr große Menge an Blut durch unsere Blutgefäße. Das Blut transportiert durch die Arterien verschiedene Stoffe, darunter auch Cholesterin. Blutgerinnsel, Blutfette, Bindegewebe und Kalk lagern sich …

Weiterlesen …

Was ist Bluthochdruck (Hypertonie)?

Vom Bluthochdruck ist ein großer Teil der Gesamtbevölkerung betroffen. Diese Erkrankung zählt also nicht umsonst zu den Volkskrankheiten. Beinahe 50% der Erwachsenen leidet an Hypertonie, wie die Erkrankung im Fachjargon heißt. Bluthochdruck stellt einen sehr …

Weiterlesen …

Was ist eine Gürtelrose?

Eine Windpocken-Infektion machen die meisten Deutschen in jungen Jahren einmal durch – sie gilt als vergleichsweise harmlose Kinderkrankheit. Während die roten Flecken bald wieder verschwinden, bleibt das auslösende Varicella-Zoster-Virus lebenslang im Körper des Betroffenen und …

Weiterlesen …

Symptome einer Schwangerschaft

Schwanger ja oder nein?

Es gibt einige typische Symptome, die auf eine Schwangerschaft hinweisen können. Ein wichtiges Symptom ist dabei das Ausbleiben der monatlichen Regelblutung. Wichtig dabei ist, dass aber bei besonders starkem Wunsch nach einer Schwangerschaft und auch …

Weiterlesen …

Was ist eine Analfissur?

Analfissuren werden auch als Afterrisse bezeichnet. Es handelt sich dabei um Längsrisse in der Enddarmschleimhaut, bzw. im äußeren Enddarm. Die Erkrankung ist zwar harmlos, aber doch recht schmerzhaft. Vor allem beim Stuhlgang verspüren die Patienten …

Weiterlesen …

Was passiert in den Wechseljahren?

Ab dem 45. Lebensjahr stellt sich der Köper einer Frau hormonell um. Die Eierstockfunktion erlischt langsam und es kommt vermehrt zu Hitzewallungen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen und Schweißausbrüchen. Was passiert in den Wechseljahren? In den Wechseljahren verringern …

Weiterlesen …

Rhonchopathie, auch bekannt als Schnarchen

Als Schnarchen (Rhonchopathie) wird ein knatterndes Atemgeräusch bezeichnet, das von den Betroffenen im Schlaf erzeugt wird und sehr laut sein kann. Normales, gelegentliches Schnarchen ohne weitere Symptome wie Atemaussetzer oder Schlafstörungen sind für den Schnarcher …

Weiterlesen …

Symptome und Ursachen einer Erkältung

Der Hals kratzt, die Nase trieft, Kopf und Glieder schmerzen. Erwachsene fangen sich hierzulande durchschnittlich zwei- bis dreimal pro Jahr eine Erkältung ein, Kinder sogar bis zu zwölfmal. Jetzt ist Nasenspray gefragt. Hinter den lästigen …

Weiterlesen …

Welche Wurmerkrankungen des Darms gibt es?

Würmer sind Parasiten und können den menschlichen Magen-Darm-Trakt sowie andere Organe befallen. Gelangen Würmer, bzw. deren Eier, oder Larven in den Körper, rufen sie eine Reihe unterschiedlicher Beschwerden hervor. Wie stark diese Krankheitszeichen ausfallen, hängt …

Weiterlesen …

Informationen über das Verdauungssystem

Das Verdauungssystem, oder auch Verdauungsapparat besteht aus verschiedenen Organen, die alle dem Zweck dienen, unsere Nahrung zu zerkleinern, weiterzutransportieren und die in der Nahrung enthaltene Nährstoffe aufzuspalten, damit unser Körper diese optimal verwerten kann. Das …

Weiterlesen …

Haarentfernung mit Laser

Rasieren, wachsen, epilieren – es gibt unterschiedliche Methoden der Haarentfernung, alle sind sie mehr oder weniger schmerzhaft und zeitraubend. Eines jedoch haben sie gemeinsam: Sie sind nur kurzfristig wirksam. Erheblich nachhaltiger ist die Haarentfernung mit …

Weiterlesen …

Was ist ein Darmverschluss (Ileus)

Der Darmverschluss ist in der Regel eine Komplikation anderer Erkrankungen. In der Medizin unterscheidet man zwischen zwei Arten von Darmverschluss. Von einem mechanischen Darmverschluss spricht man, wenn ein Hindernis im Darm die Nahrungspassage behindert. Von …

Weiterlesen …

Was sind Blähungen (Flatulenzen)?

Blähungen an sich, stellen keine eigenständige Erkrankung dar, sie sind vielmehr ein Symptom. Doch sollte man die Flatulenzen nicht einfach so abtun. Denn sie müssen zwar sein, aber nicht in Unmaß. Etwas Luft im Darm ist normal, ebenso die Tatsache, dass diese über den After entweichen. Der unangenehme Geruch, der dabei auftreten kann, ist ebenso eine Normalität, allerdings auch dies nur im erträglichen Maße.

Blähungen, die bis zu 15mal am Tag auftreten, sind nicht behandlungsbedürftig. Quält man sich jedoch beinahe den ganzen Tag damit herum, und ist der Geruch dabei auch stets ein unangenehmer Begleiter, so sollte man doch einen Arzt aufsuchen, um die Sache zu klären. Zu viele und zu heftige Flatulenzen sind häufig ein Zeichen anderer Erkrankungen.

Ursachen und Therapie von Hautausschlag

Die Haut, unser größtes Körperorgan, stellt nicht nur einen äußeren Schutzmantel dar, sondern besitzt auch eine körperliche und seelische Signalfunktion. Hautausschläge („Exantheme“) können sich in Flecken, Bläschen oder Schuppen äußern, wie im Gesundheitsportal ausführlich beschrieben …

Weiterlesen …

Was ist eine Blasenentzündung?

Blasenentzündung

Blasenentzündung ist eine weitere typische Frauenkrankheit. Zwischen 50 bis 70 Prozent aller erwachsenen Frauen leiden mindestens einmal unter einer Infektion der Harnwege. Bei rund einem Drittel der Frauen treten die Harnwegsinfekte regelmäßig auf. Eine Blasenentzündung …

Weiterlesen …

Ursachen und Therapien von Darmkrebs

Wenn die Mediziner allgemein vom Darmkrebs sprechen, meinen sie Dickdarm- oder Mastdarmkrebs. Hierbei handelt es sich um bösartige Wucherungen an der Darmschleimhaut. Darmkrebs ist die häufigste Krebserkrankung in den Industrieländern. Allein in Deutschland erkranken jährlich …

Weiterlesen …