Alternativmedizin

Volkskrankheiten heilen – diese Fakten zur Übersäuerung helfen

1931 erhielt Dr. Otto Warburg den Nobelpreis der Medizin. Seine damalige Entdeckung: Krebszellen wachsen nur in saurem Milieu. Die Übersäuerung des Körpers begünstigt dieser Erkenntnis zufolge Krebs. Bislang werden seine nobelpreiswürdigen Entdeckungen weder in der Krebsprävention, noch Krebstherapie angewandt. (…)   mehr lesen

Darmspülung verbessert das Wohlbefinden

Die meisten Menschen glauben, dass die Darmspülung das Abnehmen erleichtern soll. Ein belasteter Darm erschwert das Abnehmen. So kann die Darmspülung auch bei einer Diät unterstützend sein. Allerdings soll sie vielmehr das allgemeine Wohlbefinden positiv beeinflussen. Der Darm ist ein Organ, das sehr empfindlich auf Störungen reagiert. Nur wenn der Darm sich wohlfühlt, kann auch der Mensch sich wohlfühlen. (…)   mehr lesen

Wie Heilsteine das Leben erleichtern können

Jeder Mensch leidet hin und wieder unter Alltagsbeschwerden wie Kopfschmerzen und Schwindel oder an Gemütsschwankungen. Dies gilt insbesondere für Menschen, die unter Stress stehen. Dabei kann die Hausfrau genauso betroffen sein, wie der Manager. Stress im Job, in der Familie, Streit und Probleme, die man glaubt nicht bewältigen zu können, wirken sich sowohl negativ auf den Körper als auf die Psyche aus. (…)   mehr lesen

Globuli – kleine Kügelchen mit großer Wirkung

Globuli sind aus der homöopathischen Medizin nicht mehr wegzudenken. Befürworter heben die auf Ganzheitlichkeit und Sanftheit beruhende Wirkung des alternativen Medikamentes hervor. Kritiker bemängeln, dass es keinen wissenschaftlichen Beweis für die Wirksamkeit der Globuli gibt. Aber wie sagte schon Hippokrates „Wer heilt, hat recht“. Wer durch Globuli eine Linderung von Krankheitssymptomen verspürt, kann wohl auf einen Beweis verzichten. Man muss natürlich auch dran glauben, dass es wirkt. Doch was sind Globuli eigentlich genau? (…)   mehr lesen

Die esoterische Wirkung verschiedener Heilpflanzen

Die esoterische Wirkung verschiedener Heilpflanzen Bereits im alten Ägypten waren Heilpflanzen und deren Wirkung bekannt. Aus getrockneten Gräsern, Pflanzen und Rinden wurden Pulver und Salben hergestellt, die zur Behandlung verschiedener Leiden eingesetzt wurden. Wie sich die Wirkung von Heilpflanzen entfaltet hängt vor allem von ihrem Gehalt an Wirkstoffen ab. Beeinflusst wird dieser von der Bodenbeschaffenheit, dem Klima, Standort, Lagerung und Trocknung der Pflanzen. Vielfach hängt die Wirkung aber auch vom Stand des Mondes am Tag der Ernte ab. So helfen Kräuter, die

Medizinische Wissenschaft mit Schwerpunkt Esoterik

Medizinische Wissenschaft mit Schwerpunkt Esoterik Medizinwissenschaften und Esoterik, das geht inhaltlich und konzeptuell nicht zusammen. Es ist unwahrscheinlich, dass sich ein deutscher oder amerikanischer Medizinwissenschaftler dazu hinreißen lässt, esoterische Theorien ernst zu nehmen. Zwar haben Mediziner durchaus Forschungen über bestimmte Phänomene unternommen – beispielsweise die Hirntätigkeit während eines meditative Versenkungszustandes erforscht – aber ansonsten hält es die Wissenschaft mit der Empirie und vielfachen Überprüfbarkeit von Untersuchungsergebnissen. Die Sache mit der Parapsychologie Der Dalai Lama interessiert sich sein Langem für Schnittmengen zwischen Wissenschaft

Kartenlegen gegen gesundheitliche Probleme

Kartenlegen gegen gesundheitliche Probleme Das Kartenlegen ist für Interessenten mehr als eine Spielerei. Es ist eine Instanz, die man zu den wichtigen Themen des Lebens befragt: Was passiert in der Liebesbeziehung, wie sieht es im Bereich Finanzen oder im Beruf aus, wie wird sich die Gesundheitssituation entwickeln, hält das Glück an? Esoterik ist für viele Deutsche eine Lebenshilfe, nicht mehr und nicht weniger. Auskunft zu Gesundheitsthemen Mittels Kartenlegen möchten viele Menschen Informationen zur Gesundheit erlangen. Sie befragen die Karten über den Ausgang

Orakel und Esoterik – Gesundheit fördern durch alternative Heilmethoden

Orakel und Esoterik – Gesundheit fördern durch alternative Heilmethoden Bereits in der Antike spielten Orakel eine besondere Rolle. Sie galten als Vermittler zwischen der irdischen und göttlichen Welt. Die Menschen glaubten, durch Orakel den Willen der Götter zu erfahren. Könige, Krieger oder Bauern – sie kamen aus allen Himmelsrichtungen zur Orakel-Stätte. Häufig galt schon die Stätte an sich, zum Beispiel ein Tempel, als heilig. Jedoch mussten zunächst Opfer dar gebracht werden, um an der Orakel-Zeremonie teilnehmen zu können. Zu den bekanntesten Sprechstellen

Aromatherapie – ein alternativer Behandlungsansatz

Die Aromatherapie, bei der ätherische Öle zur Behandlung verwendet werden, zählt zur Pflanzenheilkunde. Die Anwendung der Öle erfolgt durch Einnahme und Inhalation sowie im Rahmen von Massagen und Bädern. Dabei werden nicht nur therapeutische, sondern auch präventive Ziel verfolgt. In der Aromatherapie werden ätherische Öle aus Pflanzen wie Sandelholz, Jasmin, Thymian oder Kamille verwendet. (…)   mehr lesen

Schlafstörung und Traumdeutung

Schlafstörung und Traumdeutung Es gibt Menschen die gut schlafen und Menschen die schlecht schlafen, manche reden im Schlaf und manche sind als Schlafwandler unterwegs. Und, und das sind wir alle, auch wenn wir es nicht wahr haben wollen, wir alle träumen im Schlaf und das jede Nacht. Auch wenn man tief schläft, liegt man nicht regungslos da. Die meisten von uns sind recht aktiv und man dreht und wendet sich im Bett oft 50x in einer Nacht. Manche machen sich sogar auf

Osteopathie – Heilen mit den Händen

Die Osteopathie hat in der Heilkunde eine lange Tradition. Bei der bereits 1874 durch den in den USA ansässigen Arzt Andrew Still entwickelten Heilmethode werden Organe und Körperstrukturen nicht isoliert betrachtet, sondern als Einheit. Deshalb werden die Ursachen für Erkrankungen und Schmerzen nicht ausschließlich dort gesucht, wo diese auftreten, sondern im gesamten Körper. (…)   mehr lesen

Bachblütentherapie – die Hintergründe

Bachblütentherapie – die Hintergründe Geschichte der Bachblüten In den 1930er Jahren begründete Edward Bach die nach ihm benannte Bachblütentherapie. Der britische Arzt vertrat die These, dass alle körperlichen Krankheiten auf der Störung des seelischen Gleichgewichts beruhen. Eine Heilung des Konflikts zwischen der Persönlichkeit und der unsterblichen Seele kann nur dadurch zustande kommen, wenn die geistig-seelische Ebene wieder in Einklang gebracht wird. In seinem alternativ medizinischen Verfahren hat er anfangs 19, dann 38 Gemütszustände, die disharmonische Seelenzustände der menschlichen Natur zeigen, aufgeführt. Die

Wir stellen vor: Die Chinesische Medizin

Wir stellen vor: Die Chinesische Medizin Seit mehr als drei Jahrtausenden wird die Heilkunst der chinesischen Medizin in Ostasien angewandt. Heute interessieren sich auch viele Menschen in der westlichen Hemisphäre für die chinesische Medizin. Die bei uns bekannteste Behandlungsmethode der chinesischen Heilkunde ist die Akupunktur. Doch in der traditionellen Medizin Chinas gibt es bei der Behandlung von Krankheiten ein fein abgestimmtes Therapiesystem, das neben der Akupunktur auch die Arzneitherapie, die Moxibustion, spezielle Massagetechniken, Bewegung und Ernährungsempfehlungen umfasst. Die Wurzeln der chinesischen Medizin